No. of vaccines administered at Semmelweis University -28 November 2022
543542 Total vaccines
Total: 529 posts

Geplante Akkreditierung der Semmelweis-Diplome in Südkorea

Die Republik Korea und die Semmelweis Universität starteten Verhandlungen über die südkoreanische Akkreditierung der medizinischen Diplome der Fakultät für Allgemeinmedizin.

Meeting with the delegation at the Senate Hall
Die vierköpfige koreanische Delegation traf auf Initiative der Koreanischen Botschaft in Budapest und nach mehreren Vorbereitungsgesprächen in der Semmelweis Universität ein. Die Delegation bestand aus Vertretern der Catholic University of Korea und der Korea University sowie aus Song Kyu Rim und Kim Hyun Seob, Direktor und Vizedirektor der koreanischen Genehmigungsbehörde für medizinische Angelegenheiten (National Health Personnel Licensing Examination Board).

Prof. Kellermayer shakes hands with Prof. Lee from Korea UniversityZu Beginn des zweitägigen Programmes stellte Dr. Miklós Kellermayer, Vizedekan der Fakultät für Allgemeinmedizin, die Semmelweis Universität vor. Im Fokus der Präsentation stand vor allem die theoretische und praktische Ausbildung der Universität. Anschließend wurden die Fragen der koreanischen Delegation von den Vertretern der Universitätsleitung beantwortet. Teilnehmer dieses Gesprächs waren u.a. Dr. László Hunyady und Dr. Tamás Masszi, Dekan und Vizedekan der Fakultät für Allgemeinmedizin; István Karádi und Dr. Zoltán Zsolt Nagy, früherer Dekan und Vizedekan sowie Dr. Márk Kollai, Direktor des Sekretariats für ausländische Studenten. Die Delegation erkundigte sich vor allem über die akademischen Voraussetzungen sowie die Prüfungs- und Auswertungsmethoden der Semmelweis Universität. In diesem Zusammenhang wurde auch über die Herausforderungen für internationale Studenten und die damit verbundene Unterstützung sowie über Studentische Vertretung und Lehrevaluation diskutiert.

Neben der Universitätsleitung traf sich die koreanische Delegation auch mit internationalen Studierenden, wo darüber diskutiert wurde, warum sie sich für die Semmelweis Universität entschieden haben, zu welchem Ausmaß sie sich während ihrer Studien mit der klinischen Versorgung vertraut machen konnten und welche Erfahrungen sie allgemein in dem Umgang mit Patienten sammeln können.

Am nächsten Tag besuchte die Delegation mehrere Institute und Kliniken, wo ihnen neben theoretischer und praktischer Ausbildung auch aktuelle Forschungsprojekte vorgestellt wurden.

Group photo in the Senate Hall

Abgerundet wurde das Programm durch eine Besprechung im Senatssaal, wo die koreanische Delegation sich positiv über die Tätigkeiten der Semmelweis Universität äußerte. Die Universitätsleitung ihrerseits sprach ihren Wunsch aus, die Möglichkeit des Erwerbs eines akkreditierten Semmelweis-Diploms auf weitere Koreanische Lehrkliniken auszubreiten.

Aktuell studieren 69 Koreanische Studierende an der Semmelweis Universität, die Mehrheit (53) an der Fakultät für Allgemeinmedizin. Die Semmelweis Universität hat mit 3 Koreanischen Universitäten abgeschlossene Partnerschaftsabkommen (Dankook University, Keimyung University, Gangneung-Wonju National University).

DP
Übersetzt von Marica Wild
Direktorat für Ausländische Beziehungen

Total: 529 posts