Number of vaccines administered at Semmelweis University - 24. September 2021
391898 Total vaccines

Die Semmelweis Universität stieg in der aktuell veröffentlichten Weltrangliste von Times Higher Education (THE) in allen Kategorien höher, erzielte einen Ergebnissprung von 149 Plätzen und kam dadurch in die TOP 300 der besten Hochschulinstitutionen der Welt.
Dadurch besitzt sie von den einheimischen Universitäten den besten Platz, so erreichte die Semmelweis Universität den zweitbesten Ergebnissprung unter den europäischen Hochschulinstitutionen von TOP 500.

Von dem vorjährigen Platz 426 rückte die Semmelweis Universität um 149 Platze in der aktuell veröffentlichten Weltrangliste von Times Higher Education (THE World University Ranking) vor , so kam sie in die TOP 300 Hochschulinstitutionen der Welt.
Statt dem Sektor von 401-500 vom letzten Jahr befindet sich die Semmelweis aktuell in dem Sektor 250-300.

Dr. Béla Merkely Rektor betonte wie folgt: von den europäischen Universitäten erzielte die Semmelweis Universität den zweitbesten Ergebnissprung unter den TOP 500 Universitäten der Welt.

Dies wird auch dadurch bestätigt, dass die Entwicklung der Institution entsprechend den ehrgeizigen Zielen und dank der hervorragenden Leistung der Semmelweis Bürger in die richtige Richtung geht

– betonte der Rektor.

Die Universität konnte sich in allen Hauptfaktoren verbessern; die größte Entwicklung erreichte sie bezüglich Ausbildungsumfeld, aber insgesamt in drei Bereichen – bezüglich Ausbildung, Zitierungsgrad und Internationale Orientation – gehört sie zu den besten 25 Prozent der Universitäten der THE-Rangliste.

Aktuell befinden sich insgesamt 11 ungarische Universitäten auf der Liste; die Semmelweis Universität ist da weiterhin die beste ungarische Universität. In die TOP 1000 kamen noch folgende ungarische Hochschulinstitutionen: die Eötvös Loránd Universität befindet sich auf Plätzen 601-800, die Universität Pécs, die Universität Debrecen und die Universität Szeged sind auf Plätzen 801-1000.

Die Hersteller dieser Liste stufen die Institute traditionell aufgrund folgender Faktoren ein: Dies sind das Ausbildungsumfeld, die Qualität der Forschung, der Zitierungsgrad der Institution, die industriellen Einnahmen, sowie die internationale Orientation.

An der Spitze der Gesamtrangliste befinden sich die Universitäten Oxford, das California Institute of Technology, die Harvard und Stanford University.

Ádám Szabó, Pálma Dobozi
Foto: Attila Kovács – Semmelweis Universität
Übersetzung: Judit Szlovák