Number of vaccines administered at Semmelweis University - 28 July 2021
350845 Total vaccines

Mehr als 300 Tausend Personen wurden bislang von den Mitarbeitern der Semmelweis Universität gegen COVID-19 geimpft. Dadurch ist die Institution, wo die Impfungen kontinuierlich gemacht werden, eine Ungarns größter Impfstelle geworden. Dr. Béla Merkely Rektor betonte folgendes: die Semmelweis Universität leistet neben Patientenversorgung und Testen gegen Coronavirus auch im Bereich Schutzimpfungen eine beispielhafte Arbeit, da mehr als 5 Prozent der in Ungarn geimpften Personen an der Semmelweis Universität geimpft wurden.

Die Semmelweis Universität gehörte zu den ersten Institutionen, wo am 26. Dezember 2020 mit den Impfungen gegen Coronavirus gestartet wurde. Seit dieser Zeit arbeiten die Mitarbeiter der Universität fast jeden Tag in den vier Universitäts-Impfzentren ohne Pause: im Városmajor Herz- und Gefäßzentrum, im Szent Rókus Klinischen Block, im Externen Klinischen Block und in der I. Klinik für Pädiatrie – erklärte Dr. Attila Szabó Vizerektor für klinische Angelegenheiten und Präsident des Klinischen Zentrums – und dann fügte er noch dazu: man hatte auch solches Wochenende, als etwa 500 Personen an der Impfarbeit teilnahmen. Anfangs wurden Krankenhausmitarbeiter und Mitarbeiter von medizinischen Versorgern, sowie die Semmelweis Bürger (medizinischen Mitarbeiter, Studenten) – aufgrund Regierungsverordnung bzw. Genehmigung des Nationalen Volksgesundheitszentrums geimpft. Am 7-ten Januar 2021 wurde mit Impfung von Bewohnern und Mitarbeitern sozialer Institutionen und Mitarbeitern gestartet, wofür in der Hauptstadt die Semmelweis Universität zuständig war – sagte Dr. Attila Szabó. Am 4-ten Februar 2021 startete man an der Universität mit Impfung der von Hausärzten eingewiesenen Personen, und ab dem 27-ten März läuft die Impfung der schwangeren und stillenden Mütter, sowie ab dem 11-ten Juni 2021 die Vakzinierung der Kinder von 12-15 Jahren.  

Die Anzahl der von Mitarbeitern der Semmelweis Universität geimpften Personen überschritt am 13-ten Juni die 300 Tausend. Das bedeutet, dass mehr als 5 Prozent der in Ungarn geimpften Personen von den Mitarbeitern der Semmelweis Universität geimpft wurde. Aktuell werden die registrierten Personen im Városmajor Herz- und Gefäßzentrum und im Szent Rókus Klinischen Block erwartet, und die Vakzinierung der Personen unter 18 Jahre läuft in der I. Klinik für Pädiatrie – sagte Dr. Attila Szabó.

An der Universität sind alle in Ungarn genehmigten Impfstoffe benutzt. Rückblickend auf die Impfarbeit der vergangenen Monate betonte Dr. Béla Merkely: Mehr als 10 Tausend schwangere bzw. stillende Mütter wurden bisher an der Universität geimpft, aber auch in der Impfung der Jugendlichen von 16-18 Jahren bzw. 12-15 Jahren spielt die Institution eine bedeutende Rolle. In den letzten zwei Tagen wurden z.B. 114 Jugendlichen von Mitarbeitern der Universität geimpft.

Die Arbeit läuft seit 26. Dezember 2020 kontinuierlich, ich arbeitete mit mehreren solchen Kollegen zusammen, die neben ihrer täglichen Arbeit monatelang jedes Wochenende an den Impfstellen verbrachten, damit die Bevölkerung die Impfung so schnell wie möglich erhält. Dies ist ja das einzig sichere Mittel, damit die Pandemie gehemmt wird – erklärte der Rektor.

Die Semmelweis Universität leistet neben Patientenversorgung und Testen gegen Coronavirus auch im Bereich Schutzimpfungen eine beispielhafte Arbeit. Die Universitätsmitarbeiter nehmen seit dem ersten Augenblick am Kampf gegen COVID-19 Pandemie teil, es gibt immer genügend Bewerber, die die Aufgaben machen, deshalb geht ein besonderes Dankeschön an die Kollegen und Leiter sowie Mitarbeiter des Klinischen Zentrums

– betonte der Rektor.

Galerie

9bilder

Eszter Kovács Eszter, Ádám Szabó
Photo: Attila Kovács – Semmelweis Universität
Übersetzung: Judit Szlovák