Number of vaccines administered at Semmelweis University - 15 May 2021
247642 Total vaccines
14176 Semmelweis Citizens vaccinated

Die auf Initiative der European University Association zustande gekommene European University for Well-Being (EUniwell) erreichte den nächsten wichtigen Meilenstein. Im März wurde von Leitern der Partneruniversitäten ein Online-Meeting veranstaltet, und am 15-ten April werden an der EUniWell Online Konferenz: „Hello Hungary“ die Gewinner-Projekte Seed Funding unter Teilnahme Studenten und Mitarbeiter der Semmelweis Universität vorgestellt. Die von der Semmelweis Universität organisierte Veranstaltung bietet unter anderem eine hervorragende Möglichkeit, damit die internationalen Bildungsexperten und Universitätsleiter auf die aktuelle Fragen des europäischen Hochschulwesens reflektieren können.

Am 24-sten März 2021 wurde unter Teilnahme der Leiter der EUniWell-Partneruniversitäten ein Online-Meeting über Gestaltung eines neuen, auf gemeinsame Basis gestellten europäischen Hochschulwesens gestaltet. Die Teilnehmer waren alle einverstanden, dass eine wichtige Frage des Konsortiums ist, damit das Wohlergehen der Einzelnen und Gesellschaften erhöht wird, insbesondere bezüglich bestehender Pandemie. Ihr gemeinsam formuliertes Ziel war die Gestaltung einer solchen multidisziplinären und internationalen Bildungs- und Forschungsplattform, wodurch die Ausarbeitung innovativer Lösungen möglich ist. Im Interesse der Verwirklichung dieses Zieles arbeitet man an Gestaltung einer vielseitigen, offenen und proaktiven Gemeinschaft, die aufgrund nachhaltiger Projekte neue Möglichkeiten in Kooperationen im Thema Bildung, Wissenschaft und auf Gebiet interinstitutioneller Zusammenarbeit bieten kann.

In seinem Vortrag begrüßte Dr. Béla Merkely, Rektor diese Bestrebungen von EUniWell, wodurch Projekte aufgrund gleichrangiger Partnerschaften verwirklicht werden können, und den Bürgern der Partneruniversitäten gleiche Möglichkeiten gewährleistet sind. Die aus eigener Finanzquelle verwirklichten und regelmäßig veröffentlichten Seed Funding Ausschreibungen werden ebenso aufgrund dieses Prinzips gestaltet, die die Bildungs- und Forschungsprojekte – die zur Erhöhung des Wohlergehens der Gesellschaft beitragen – finanziell unterstützen.

Dr. Miklós Kellermayer, Dekan der Fakultät für Medizin und fachlicher Leiter des Projekts EUniWell innerhalb Semmelweis Universität sagte: Im Laufe der bisherigen zwei Ausschreibungen gewannen fünf solche Projekte finanzielle Unterstützung, die in Kooperation von Semmelweis Bürgern verwirklicht werden. Dabei spielen die Studenten der Semmelweis Universität eine leitende Rolle.

An der EUniWell Online Konferenz: „Hello Hungary“ werden einerseits die Gewinner-Projekte vorgestellt, und außerdem können die internationalen Bildungsexperte und Universitätsleiter im Rahmen von Rundtischgesprächen ihre Gedanken über die Bildung der Zukunft austauschen.

Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie nahm die Einladung von Dr. Béla Merkely ein, und wird dadurch Ehrengast der Konferenz sein, der auch an der offiziellen Eröffnung des Programms teilnimmt.

An der Konferenz wird man auch erfahren, was für Ziele das ungarische Hochschulwesen durch die Teilnahme in der European University Association zu erreichen hat, welche Rolle der Verband in Gestaltung der Zukunft des europäischen Hochschulwesens spielen kann, und ob das auf gemeinsamer Basis gestaltete Hochschulwesen genauso erfolgreich ist, wie eine traditionelle universitäre Institution mit bedeutendem historischem Hintergrund.

Der Gastgeber der Konferenz und Moderator der Rundtischgespräche wird Dr. Miklós Kellermayer sein.

Die EUniWell Online Konferenz: Hello Hungary wird am 15. April 2021 von 16:00 bis 18:00 veranstaltet, und ist registrationsfrei. Zur Teilnahme an diesem Programm klicken Sie bitte auf den Link: https://semmelweis.zoom.us/j/95606538412

Das offizielle Programm der Konferenz finden Sie hier: https://semmelweis.hu/english/events/euniwell-hello-hungary-online-conference/

Eszter Turopoli, Direktorat für Internationale Beziehungen
Foto: Attila Kovács – Semmelweis Universitat (frühere Aufnahmen); EUniWell
Übersetzung: Judit Szlovák