No. of vaccines administered at Semmelweis University -28 November 2022
543542 Total vaccines
Gemäß dem Senatsbeschluss erwarb die Universität eine 10-prozentige Beteiligung an UC Clinical GmbH. Die Kanzlerin informierte die SenatorInnen über die Finanzergebnisse des ersten Halbjahres. Es wurde eine neue Auszeichnung eingeführt: der Preis für Herausragende Lehrkräfte der Semmelweis Universität. Es wurde über die Vergabe mehrerer Universitätspreise entschieden. Im Rahmen des Tagesordnungspunktes „Verschiedenes“ wurde berichtet, dass ForscherInnen mit herausragenden Forschungsarbeiten und Zitationsergebnissen eine zusätzliche Vergütung erhalten werden.

Der Senat nahm den Vorschlag für den Arbeitsplan des Gremiums für das Herbstsemester an. Es wurde über den Vorschlag zum Erwerb einer 10-prozentigen Beteiligung an UC Clinical GmbH abgestimmt. Gemäß der Entscheidung wird eine dreiseitige Kooperation zwischen der AIP Medical Holding AG, der Swiss Clinic Group und der Semmelweis Universität ins Leben gerufen, die darauf abzielt, einen einzigartigen privaten Gesundheitsdienstleister auf dem ungarischen Markt zu schaffen, der auf künstlicher Intelligenz basierende Technologien in den Bereichen Dermatologie, Kardiologie oder Wundversorgung integrieren und anwenden wird. Die Universität wird das Know-how, d.h. die fachliche Qualität, die Qualitätskontrolle sowie die Forschungs- und Entwicklungsprozesse für das Ferndiagnose-Telemetriesystem zur Verfügung stellen.

Es wurde über Änderung der Organisations- und Betriebsordnung beschlossen. Im Rahmen der Entscheidung:

  • Das FEI Unternehmensentwicklungszentrum wurde in das Büro des Vizerektors für Wissenschaft und Innovation integriert und der Name der Abteilung wurde in Zentrum für in Zentrum für Vizerektor für Wissenschaft und Innovation und Unternehmensentwicklung geändert. Das Organogramm wurde entsprechend angepasst.
  • Die Regeln für Ausnahmen von der Mitgliedschaft im Innovationsrat der Universität (ung. Abk.: EIB) wurden geändert.
  • beglaubigte elektronische Kopien der Organisations- und Betriebsordnung, der Universitätsordnung und der Anweisungen werden öffentlich zugänglich zur Verfügung gestellt.
  • Die Rechte im Zusammenhang mit der Verwaltung der Ausübung von Eigentumsrechten werden in Form von Anweisungen für Unternehmen geregelt.

Die SenatorInnen wurden von der Kanzlerin über die halbjährlichen Finanzdaten der Universität informiert. Die Einnahmen und Ausgaben entsprachen 48% des Jahresplans, d.h. die Ergebnisse entsprachen anteilig den Plänen, und die Finanzlage der Universität war in der ersten Jahreshälfte ausgeglichen und stabil. In Bezug auf die Finanzen für die nächsten drei Monate informierte die Kanzlerin das Gremium darüber, dass aufgrund der steigenden Energiepreise ein zusätzliches Budget für Versorgungsleistungen eingeführt wurde. Im Hinblick auf die Liquidität ist die Universität und nicht die einzelnen Abteilungen für die Behandlung der betreffenden Fragen zuständig.

Der Senat nahm den Vorschlag über das Verfahren zur Beurteilung von Anträgen von StudentInnen auf Befreiung von der Teilnahme am Sportunterricht an. Diesem Vorschlag zufolge entwickelte die Universität zur Vermeidung von Missbrauch eine Anwendung, mit der StudentInnen über das Neptun System eine Befreiung beantragen können. Koordiniert vom Institut für Fachambulanzen der Semmelweis Universität werden die StudentInnen von einem Team von Sportmedizinern des Herz- und Gefäßzentrums der Stadt untersucht. Die Kosten dafür wurden an den praktischen Stundenlohn der Studiengebühren in Devisen angepasst. Die StudentInnen können den Sportkurs auf drei verschiedene Arten absolvieren: durch den Besuch des regulären Kurses, durch die Teilnahme an der Arbeit eines Sportvereins und durch die Teilnahme an einer sportlichen Aktivität auf eigene Kosten an einer von der Abteilung Sportzentrum und Sporteinrichtungen akkreditierten Einrichtung.

Gemäß dem Beschluss des Gremiums wurde eine neue Auszeichnung ins Leben gerufen, der Preis für herausragende Lehrkräfte der Semmelweis Universität, mit dem Fachleute des Gesundheitswesens gewürdigt werden sollen, die über mehrere Jahre hinweg eine vorbildliche und herausragende Arbeit in den Berufsbildungseinrichtungen der Universität leisteten. Jedes Jahr werden bei der Eröffnungsfeier zwei Preise in Form von Urkunden und einem Geldpreis verliehen.

Der Senat stimmte auch für zwei Vorschläge, die den Ausschuss für die Begutachtung von Externen Forschungsprojekten betreffen. Auch die Geschäftsordnung und die personelle Zusammensetzung des Komitees wurden geändert, um die Aufgaben zu rationalisieren und die Anzahl der Mitglieder zu verringern.

Die Änderung der Geschäftsordnung des Wissenschaftlichen Rates der Universität wurde abgestimmt. Um flexible und schnelle Entscheidungen zu unterstützen, wurde die Möglichkeit geschaffen, über Personalfragen in Online-Sitzungen auch geheim abzustimmen.

Der Rat beschloss über Verleihung von Erinnerungsmedaillen und Preisen Budapest Award, Ignaz Semmelweis, Gedeon Richter, Vilma Hugonnai, Tivadar Huzella und Ernő Jendrassik. Sie entschieden über die Gewinner der diesjährigen Innovationspreise in verschiedenen Kategorien, entschieden über die Verleihung verschiedener Titel und überprüften eine aktuelle Bewerbung für Führungsposition.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ informierte der Rektor die SenatorInnen über die Änderungen bei den Honoraren für herausragende Wissenschaftler. Die Bürger der Semmelweis Universität erhalten einen Publikationspreis in Höhe von 1 Million Forint für D1-Publikationen mit ausschließlicher Zugehörigkeit zur Semmelweis Universität. Für Artikel mit nicht ausschließlicher Universitätszugehörigkeit werden 50 Prozent des Honorars berechnet. Darüber hinaus erhalten hoch zitierte ForscherInnen und AkademikerInnen, die herausragende Forschungs- und Zitationsergebnisse erreichen, einen monatlichen Bonus von 1 Million Forint für das betreffende Jahr.

Ádám Szabó
Übersetzung: Ágnes Barta
Startseitenbild: Attila Kovács – Semmelweis Universität (Illustration)