Number of vaccines administered at Semmelweis University - 25 September 2022
539080 Total vaccines
Zum vierten Mal organisiert die Semmelweis Universität die Sommeruniversität, diesmal vom 1. bis 2. September. Im Rahmen der Veranstaltung werden Vorträge, Round-Table-Gespräche und Filmvorführungen zu den Themen Gesundheit, Hochschulbildung, Kultur und Sport angeboten, für die die StudentInnen Leistungspunkte erwerben können. Das zweitägige, vielfältige Programm wird in diesem Jahr erstmals als Internationale Sommeruniversität anlässlich des 40-jährigen Bestehens der internationalen medizinischen Ausbildung an der Universität organisiert.

„Die erste Sommeruniversität, die 2019 stattfand, war Teil einer Reihe von Veranstaltungen zur Feier des 250-jährigen Bestehens des Instituts. Die Veranstaltung war ein solcher Erfolg, dass wir sie seitdem jedes Jahr organisiert haben, sogar während der COVID-Pandemie, natürlich unter strengsten Sicherheitsmaßnahmen“, sagte Dr. Tamás Hegedüs, der Hauptorganisator und Direktor der Alumni- Direktion, der unter der beruflichen Leitung von Dr. Péter Hermann, Vizerektor für Studium und Lehre, für die ungarischsprachigen Programme und die Organisation der Veranstaltung verantwortlich ist.

Er fügte hinzu, dass die diesjährige Sommeruniversität die vierte sein wird und wie es Tradition ist, wird die Veranstaltung wieder eine Vielzahl von Programmen und spannenden Diskussionen bieten.

Am ersten Tag der Veranstaltung findet nach der Eröffnungsrede von Rektor Dr. Béla Merkely ein Rundtischgespräch mit dem Titel „Trinken Sie einen Kaffee mit der Leitung der Semmelweis Universität“ statt, an dem die LeiterInnen der Universität (Rektor Dr. Béla Merkely; Dr. Gábor Orbán, CEO von Firma Richter und Präsident der Stiftung für Nationale Gesundheitsversorgung und Ärzteausbildung, die die Verwaltungsrechte an der Semmelweis Universität ausübt; Dr. Lívia Pavlik, Kanzlerin; Dr. Péter Hermann, Vizerektor für Studium und Lehre; Dr. Alán Alpár, Vizerektor für internationales Studium) diskutieren traditionell über Entwicklungen, Infrastrukturinvestitionen und die wichtigsten Forschungs- und Bildungstrends, die die Institution betreffen.

Die StudentInnen werden von höchster Regierungsebene über die sie am meisten betreffenden Themen in den Bereichen Gesundheit und Hochschulbildung informiert, da an der Veranstaltung auch Dr. Péter Takács, Staatssekretär für Gesundheit, und Dr. Balázs Hankó, Stellvertretender Staatssekretär für Hochschulwesen, teilnehmen werden.

Obwohl Semmelweis eine Universität für Medizin und Gesundheitswissenschaften ist, halten wir es für wichtig, dass die Studierenden ihr Wissen in anderen Bereichen erweitern können. Deshalb bieten wir auch eine Reihe von Programmen in den Bereichen öffentliches Leben, Kultur und Sport an.

„László Cseh wird mit Csaba Sós, dem Kapitän der ungarischen Schwimmnationalmannschaft, über seine kürzlich beendete, bedeutende Schwimmkarriere sprechen. Paralympics-Siegerin Bianka Papp, Schachgroßmeisterin Judit Polgár und der mit dem Kossuth-Preis ausgezeichnete Künstler Feró Nagy werden ebenfalls anwesend sein. Wir werden im Rahmen unseres Filmclubs einen Film über das Leben von Gedeon Richter vorführen, und nach der Vorführung wird Péter Rudolf, der die Hauptrolle spielt, an der Diskussionsrunde teilnehmen“ – sagte Dr. Tamás Hegedüs, der darauf hinwies, dass die Fakultäten am zweiten Tag der Veranstaltung ihre innovativen Forschungsbereiche vorstellen werden. „Dies ist nicht nur nützlich, weil es den Teilnehmern ermöglicht, ihren Horizont zu erweitern, sondern auch, weil es die Zusammenarbeit zwischen den Fakultäten verbessern kann, indem man sich besser kennenlernt“, fügte der Direktor hinzu.

In diesem Jahr wird die Veranstaltung zum ersten Mal als Internationale Sommeruniversität organisiert, da sie gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung der Programmreihe International 40 ist, mit der 40 Jahre internationale Bildung gefeiert werden.

Das englischsprachige internationale Programm wurde von Direktion für Internationales Studium (ung. Abk.: NHKK) in enger Zusammenarbeit mit dem Direktorat für Internationale Beziehungen (ung. Abk.: NKI), in Zusammenarbeit mit dem Alumni Board und den Studentenorganisationen der englisch- und deutschsprachigen Studiengänge, unter der Leitung von Dr. Alán Alpár, Vizerektor für internationales Studium, eingerichtet.

Die Eröffnung des internationalen Programms befasst sich mit der Gegenwart und Zukunft der Semmelweis Universität und ihrer internationalen Ausbildung, die ihr 40-jähriges Bestehen feiert, gefolgt von Präsentationen über Geschichte und Kultur.

Im letztgenannten Block, der von Dr. László Rosivall, einem emeritierten Professor, organisiert wird, können die Zuhörer Vorträge über das Leben und das Werk von Ignác Semmelweis und die Bedeutung der Metakommunikation in der medizinischen Praxis hören und durch die Arbeit von Frigyes Korányi einen Einblick in die Entwicklung der patientenzentrierten Pflege gewinnen.

Am Nachmittag liegt der Schwerpunkt der unter der Organisation von EUniWell (European University for Well-being) organisierten Programme auf der körperlichen und geistigen Gesundheit der StudentInnen. Eines der Hauptziele von EUniWell, das 2020 von sieben europäischen Universitäten (jetzt acht Mitglieder) gegründet wurde, ist die Verbesserung des Wohlbefindens der StudentInnen und KollegInnen der Universität, was für die Semmelweis Universität seit jeher von großer Bedeutung ist, da körperliches und geistiges Wohlbefinden die Grundlage für ein hohes und harmonisches Leistungsniveau der StudentInnen ist.

Der zweite Tag ist der beruflichen und wissenschaftlichen Weiterbildung gewidmet. Alle sechs Fakultäten der Semmelweis Universität werden mit Präsentationen vertreten sein und zeigen, dass eine qualitativ hochwertige internationale Ausbildung heute überall an der Universität angeboten wird.

Neben den fachlichen und wissenschaftlichen Vorträgen werden die Teilnehmer auch einen Vortrag über Gesundheits- und Wissenschaftskommunikation von Dr. Imre Varjú hören können, einem ehemaligen Studenten der Semmelweis Universität, wer derzeit in den Vereinigten Staaten lebt. KollegInnen und StudentInnen der anderen sieben europäischen Partneruniversitäten können über Zoom im Rahmen der EUniWell Open Lectures teilnehmen, sagte Dr. Marcel Pop, Direktor des NKI.

Von Anfang an bestand die Aufgabe der Sommeruniversität darin, das Bewusstsein dafür zu erhöhen, dass Gesundheit viel mehr ist als die Abwesenheit von Krankheit: Sie bedeutet körperliches, geistiges, seelisches und soziales Wohlbefinden. Die Semmelweis Universität möchte sicherstellen, dass ihre StudentInnen dies während ihres gesamten Studiums und ihrer künftigen Laufbahn im Auge behalten, ihren gewählten Beruf auf höchstem Niveau ausüben, aber auch stets auf ihre eigene körperliche und geistige Gesundheit achten und offen und interessiert an der Welt um sie herum bleiben.

Das Programm in ungarischer und englischer Sprache läuft parallel in den Hörsälen des Zentrums für Vorklinik (ung. Abk.: EOK) und auf Bildschirmen in der Aula und anderen Räumen. Ungarische und internationale StudentInnen können kostenlos an den Programmen der Sommeruniversität teilnehmen und die Veranstaltung auch als Wahlfach wählen. Dafür erhalten die StudentInnen einen Kreditpunkt pro Tag, die Teilnahme wird per QR-Code überprüft. Ungarische StudentInnen können an dem internationalen Programm teilnehmen und umgekehrt.

Die englischsprachigen Programme finden Sie hier.

Ádam Szabó
Übersetzung: Ágnes Barta
Photo: Attila Kovács – Semmelweis Universität (Illustration)