Number of vaccines administered at Semmelweis University - 28 July 2021
350845 Total vaccines

Grußwort von Dr. Eva Toronyi
Universitätsdozentin
Zuständige für die deutschsprachige Lehre

Liebe Studentinnen und Studenten,

als zuständige Dozentin für die deutschsprachige Lehre möchte ich Sie im Fach Experimentelle Chirurgie und Chirurgische Operationslehre herzlichst begrüßen.

Es ist für mich jedes Jahr aufs Neue eine große Freude Sie, die Studenten im dritten Jahrgang, kennen zu lernen und Sie während der nächsten vier Jahre bis zum Staatsexamen begleiten zu dürfen. Auf Ihrem Weg werden Sie bestimmt an einigen schwierigen Hindernissen vorbeigehen müssen, doch Sie werden mit Ihren Aufgaben über sich hinauswachsen – auch wenn Ihnen manchmal die Köpfe vom vielen Lernen qualmen werden.

Eigentlich arbeite ich an der Universitätsklinik für Transplantation und Chirurgie. So war es für mich eine große Überraschung, dass ich zu der Wiedereröffnung des Instituts für Experimentelle Chirurgie und Chirurgische Operationslehre im Jahr 2010 gebeten wurde für das Institut zu unterrichten. Gemeinsam mit meinen Kollegen, welche ebenfalls in anderen Kliniken tätig sind, haben wir es uns seit dem Studienjahr 2011/12 zur Aufgabe gemacht, die deutschsprachige Lehre intensiv zu gestalten. Ich kann für mich und meine Kollegen sprechen, wenn ich sage, dass wir diese Arbeit sehr genießen und sie uns neben neuen Erfahrungen auch viel Freude bereitet.

Mein Ziel ist es die deutschsprachige Lehre der Chirurgie so zu gestalten, dass Sie nicht nur die Grundelemente der Chirurgie erlernen können, sondern vor allem, dass Sie die Chirurgie selbst und unsere Klinik in guter Erinnerung behalten werden. Meine pädagogischen Prinzipien mögen sich von vielen anderen Lehrern der Universität unterscheiden: ich war schon immer der Auffassung, dass eine freundliche Atmosphäre viel wichtiger ist als das schrecklich penible Führen von Anwesenheitslisten. Darüber hinaus würde ich mich freuen, wenn wir neben der Chirurgie auch über andere Themen reden können und nicht nur fachliche, sondern auch zwischenmenschliche Kontakte haben können.

Ich freue mich immer über Ihre Offenheit und Ihr Interesse für die Welt, die Medizin und die Chirurgie! Gleichermaßen bin ich immer froh, dass so viele von Ihnen als Tutoren in dem Fach Experimentelle Chirurgie arbeiten möchten und damit nicht nur mir, sondern auch den jüngeren Studenten eine große Hilfe sind. Das erfüllt mich mit Stolz und zeigt mir die soziale Lebensauffassung Ihrer Generation – die Ärzte der Zukunft.

Ich hoffe, dass Sie an diesem Fach eine große Begeisterung und zugleich viel Freude finden werden. Ich wünsche Ihnen viel Spaß in der Chirurgie!

 

Dr. med. habil. Eva Toronyi