Schriftgröße: A A A

Grundlegende Chirurgische Technik

INFORMATIONEN ÜBER DIE REGELUNGEN UND DEN ABLAUF DER PRÜFUNG IM FACH EXPERIMENTELLE CHIRURGIE – CHIRURGISCHE OPERATIONSLEHRE

Liebe Studierende!

Im Namen des Instituts für Experimentelle Chirurgie und Chirurgische Operationslehre möchte ich die folgenden Informationen bezüglich des Ablaufes und der Regelungen über die Prüfung weitergeben, die mit Neptun-System organisiert werden.

Das Institut hat Verständnis für die Studierenden und die kommende Prüfungsperiode. Aus diesem Grund wurden die Anforderungen zu Ihrem Wohl verändert:

  1. Die praktische Prüfung findet wegen der Notfallsituation nicht
  2. Die Noten werden erst nach Nachholung der verbleibenden 2 Praktika in das Neptunsystem eingetragen.
  3. Die theoretische Prüfung wird in schriftlicher Form mit Multiple Choice Fragen in der Prüfungsperiode per Internet stattfinden.
  4. Jeder Student hat schon eine Bestätigung über das Ableisten dieses Semesters in Neptun bekommen.
  5. Die Prüfungstermine sind:
    1. und 29. Mai 2020
    2. , 12., 19. und 26. Juni 2020
    3. Juli 2020
    4. und 24. August 2020

Sie können sich für die Prüfung am Vortag bis 12:00 anmelden.

Der Prüfungs-Test  findet per Moodle –System statt. Sie sollen sich auf der itc.semmelweis.hu Website einloggen. In ihren Kursen, bei dem Fach Experimentelle Chirurgie und Chirurgische Operationslehre, finden sie den Test.

Nach den Regelungen des Dekans der Allgemeinmedizinischen Fakultät, Professor Dr. Miklós Kellermeyer, müssen Sie sich vor der Prüfung identifizieren. Für diesen Prozess sollen Sie den Studenten Ausweis zeigen, so dass die Lehrer auch die Nummer der Ausweis gut sehen können. Nur dieses Dokument kann für die Zoom Identifizierung angenommen werden.

Für den Identifizierungsprozess müssen sich die Studenten am ersten Prüfungstermin (22. Mai 2020) 30 Minuten vor dem Beginn der Prüfung um 11:30 Uhr über einen Zoom-Link, den das Institut Ihnen per Neptun schicken wird, anmelden.

An den folgenden Prüfungstagen fängt die Testprüfung um 13:00 Uhr an.

Die angemeldeten Studenten bekommen am Vortag der Prüfung eine Neptun-Nachricht und werden darüber informiert, wann Sie sich für die Identifizierung anmelden müssen. Dies ist von der Zahl der angemeldeten Studenten abhängig.

Die Identifizierung wird von zwei Lehrern des Institutes durchgeführt. Nur die identifizierten Studenten können an dem Test teilnehmen.

Die maximale Punktzahl beträgt 100 Punkte. Sie haben genau 60min zum absolvieren des Tests.

Es gibt die folgenden Fragentypen:

  1. die einzige richtige Antwort wählen
  2. die einzige falsche Antwort wählen
  3. Fragen mit mehreren richtigen Antworten
  4. Entscheidung von einer Bestätigung, ob die richtig oder falsch ist.
  5. Ergänzen sie den Satz mit dem fehlenden Wort
  6. Bilder, wo Sie die richtige Antwortmöglichkeit auswählen sollen

Die Fragen sind nach Fragentypen gruppiert, die angegebene Zeit kann jeder für sich selbst einteilen.

Eine richtige Antwort ist bei den meisten Fragentypen 1 Punkt Wert.

Die Fragen, bei welchen man in einer Frage mehrere Antwortmöglichkeiten miteinander paaren soll, dort ist jede richtige Antwort 1 Punkt Wert. Z.B. wenn in einer Aufgabe 4 verschiedene Sachen paaren soll, dann die ist richtige Antwort 4 Punkte Wert.

Bei Fragen mit mehreren richtigen Antworten kann man für die richtige Antwort 1 Punkt bekommen.

Sollten nur Teile der von Ihnen markierten Antworten korrekt sein, so erhalten Sie Teilpunkte:

  • eine richtige Antwort- 1 Punkt/ richtige Antwort
  • zwei richtige Antworten- 0,5 Punkt /richtige Antwort
  • drei richtige Antworten- 0,333 Punkt/ richtige Antwort
  • vier richtige Antworten- 0,25 Punkt / richtige Antwort Im Fall, wenn nicht alle richtige Fragen angekreuzt waren.
    Wenn alle vier Antworten richtig sind, dann bekommen sie 1 Punkt
  • Wenn aber alle möglichen vier Antworten angekreuzt sind, aber davon nur einige richtig sind, dann erhalten sie 0 Punkte.

Das System gibt keine Minus Punkte für die falsche Antwort.

Am Ende des Tests bekommen Sie sofort das Resultat.

Punkte

Note

0-59

Mangelhaft (1)

60-69

Ausreichend (2)

70-79

Befriedigend (3)

80-89

Gut (4)

90-100

Sehr gut (5)

Sie können ihren Test nach der Prüfung, mit einem Dozenten, über Zoom einsehen.

Wenn jemand während der Prüfung technische Probleme haben sollte (Stromausfall, wenn die Internetverbindung abbricht, andere Probleme mit dem Rechner usw.) dann bitten wir den Studenten ein Screenshot zu machen, um die Entstehung des Problems zu bestätigen.  

Bitte rufen Sie in so einem Fall Frau Dozentin Dr. Eva Toronyi umgehend an. Sie wird während der ganzen Prüfungszeit erreichbar sein und Ihnen helfen. (Handynummer: +36 30 9390512)

Wenn das System wieder funktionsfähig ist, kann man die Prüfung im Moddle-System erneut beginnen und noch einmal den ganzen Test von Anfang an machen.

Ich wünsche eine erfolgreiche Prüfung!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. habil Eva Toronyi

Universitätsdozentin

Zuständig für die deutschsprachige Studenten

 

Liebe Studierende,

Im Namen des Institutes für Experimentelle und Chirurgische Operationslehre möchte ich Ihnen mitteilen, wie der Unterricht weitergehen wird. Diese Nachricht kommt so spät, weil ich die offizielle Entscheidung des Institutes abwarten musste.

Die Online-Vorlesungen und Praktika werden nicht zu den gleichen Zeiten gehalten, wie im Stundenplan, sondern können jederzeit aufgerufen werden.

Es fehlt nur noch eine Vorlesung. Das Material ist hochgeladen, unter folgendem Link kann es gefunden werden:  https://itc.semmelweis.hu/moodle/course/view.php?id=965 .
Mit dem Anschauen der Vorlesungen online ist der Vorlesungsteil des Unterrichtes erledigt.

Das Gremium des Institutes hat die folgenden Entscheidungen eingeführt:

  1. Das Institut empfiehlt den Studenten mit Hilfe des Moodle-Systems Videos, die man aus dem  Internet herunterladen kann, in denen die verschiedenen Nahttechniken und die Verwendung der laparoskopischen Instrumente gezeigt wird.
  2. Um das 4. Praktikum, die Übung von verschiedenen Nahttypen mit Hilfe von Schweinehaut, vorzubereiten, werden wir selbst Videos produzieren, um den theoretischen Teil des Praktikums beizubringen.
  3. Es wird eine ausführliche Beschreibung zu den Videos vorbereitet, wo alles erläutert wird, sowohl die richtige Technik, als auch mögliche Fehler.
  4. Das Institut wird auch von den laparoskopischen Instrumenten und dem laparoskopischen Turm Fotos und Videos machen und eine Beschreibung der Verwendung hinzufügen.
  5. Das chirurgische Einwaschen und das Anziehen von Kittel und Handschuhen wurden während des zweiten Praktikums demonstriert. Im 7. Praktikum gebe die Möglichkeit es zu wiederholen. Das Institut wird auch dafür Videos zu Verfügung stellen.
  6. Das letzte, 7. Praktikum (Ratten), in dem man die Nähte an narkotisierten Ratten üben kann, fällt weg. In dieser Notfall-Situation  kann man anstatt des 7. Praktikums ein Praktikum, bei dem man gefehlt hat, nachholen.
  7. Wenn das Leben wieder so läuft wie vor der Krise, müssen die Studenten noch zwei Praktika (2x 2 Stunden und 15 Minuten) ableisten: eine Naht-Übung und ein laparoskopisches Praktikum. Auf persönlichen Wunsch das Institut wird noch die Möglichkeit zum Einwaschen und Kittel sowie Handschuhe anziehen zu Verfügung gestellt.
  8. Sie wurden schon per Neptun darüber informiert, dass die Nahttechnik- und Laparoskopie-Wettbewerbe nicht stattfinden werden.

 

Weil keiner im Voraus weiß, wie lange diese Notfall-Situation dauern wird, hat das Institut Verständnis für die Studenten und möchte die kommende Prüfungsperiode erleichtern und deswegen die vorgeschriebenen Anforderungen ändern.

  1. Die praktische Prüfung findet wegen der Notfallsituation nicht statt, es fällt einfach weg.
  2. Die Noten der schriftlichen Prüfung werden erst dann im Neptun eingetragen, wenn das die zwei Praktika nach Aufheben der Beschränkungen wegen der Coronavirus-Krise nachgeholt wurde.
  3. Die theoretische Prüfung wird in schriftlicher Form mit Multiple Choice Fragen in der Prüfungsperiode per Internet stattfinden. Ich werde dafür auch Material vorbereiten und die Möglichkeit für Internetkonsultationen zu Verfügung stellen. Das Vorlesungsmaterial des Semesters ist im Moodle-System erreichbar.

Das Gremium des Institutes hat die Möglichkeiten überlegt und das Ziel der Entscheidungen war, das trotz der Notfall-Situation die Lehrer jede mögliche Hilfe gegeben haben, um dieses Fach in diesem Semester zu schaffen.

Passen Sie auf sich auf!

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Eva Toronyi

Universitätsdozentin, zuständig für die deutschen Studenten