Number of vaccines administered at Semmelweis University - 17 January 2022
506415 Total vaccines

Kurzbeschreibung der Thematik:

Industrielle Pharmazeutische Technologie umfasst die theoretischen und praktischen Kenntnisse, die zu den industriellen Herstellungsprozessen benötigt sind für die Arzneimittel.

  • Die Geschichte und Entwicklung der Pharmazeutischen Industrie. Der Prozess und Voraussetzungen der GMP-Regeln der Arzneimittelherstellung, chemisch-technische Grundregeln der Arzneimittelherstellung, Scale-up, kritische Parameter der Herstellung, In-Prozess-Kontrolle des Herstellungsverfahrens, Validierung, statistische Auswertung.
  • Pharmazeutisch-technische Operationen und Pharmazeutische Produktionsprozesse,
  • Pharmazeutische Entwicklung der verschiedenen Arzneiformen. Wirksamkeit, Qualität, Unbedenklichkeit des Arzneimittels, Darreichungsformen, Applikationsarten, Anforderungen an die Qualität.

 

Industrielle Pharmazeutische Technologie I. (7. Semester)

Thematik der Vorlesungen:

  1. Einführung. Die Relevanz der pharmazeutischen Industrie.
  2. Die Entwicklung der internationalen Pharmaindustrie. Struktur, Eigenschaften.
  3. Apotheker in der pharmazeutischen Industrie.
  4. Die Arzneimittelqualität und Technologie durch die Arzneimittelzulassung.
  5. Pharmazeutische Entwicklung und Formulierung.
  6. Innovation und geistiges Eigentum.
  7. Geistiges Eigentum und Aspekte der pharmazeutischen Technologie I.
  8. Geistiges Eigentum und Aspekte der pharmazeutischen Technologie II.
  9. Formulierungstechnik: von Arzneistoff zu Arzneimittel.
  10. Herstellungsprozessen und Grundoperationen.
  11. Systeme mit kontrollierte Wirkstofffreisetzung (Drug Delivery Systems).
  12. Die Qualität der Wirkstoffe und Hilfsstoffe. Pharmazeutische Qualitätssicherung.
  13. Optimierung und Scale-up der Herstellung.
  14. Zusammenfassung Übersicht der Konsultation.

Industrielle Pharmazeutische Technologie II. (8. Semester)

Thematik der Vorlesungen:

  1. Die Entwicklung der pharmazeutischen Herstellungsprozesse I.
  2. Die Entwicklung der pharmazeutische Herstellungsprozesse II.
  3. Entwicklung für Systeme mit kontrollierte Wirkstofffreisetzung I.
  4. Entwicklung für Systeme mit kontrollierte Wirkstofffreisetzung II: Nanotechnologie
  5. Herstellungsprozessen und die Qualität.
  6. Planung der Pharmazeutische Qualität.
  7. Pharmazeutische Produktionsprozesse für ausgewählte Arzneiformen.
  8. Inprozesskontrollen für ausgewählte Arzneiformen.
  9. Zerstörungsfreie Prüfung.
  10. PAT – Prozess Analytical Technology.
  11. Entwicklung der Biologische Produkte.
  12. Prozessvalidierung.
  13. Statistische Prozesskontrolle.
  14. Zusammenfassung schreiben, Beratung.