Die Semmelweis Universität erfasst kontinuierlich die Lage im Zusammenhang mit der Coronavirus-Infektion (SARS-CoV-2) in Ungarn und international, und ergreift die nötigen Maßnahmen an der Universität. Zu diesem Zweck bildete der Rektor der Universität den Epidemologischen Ausschuss (Járványügyi Bizottság), um Universitätsmitgliedern und -angehörigen regelmäßig aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen, und über Maßnahmen und Hinweise sowie über Vorbeugemöglichkeiten Auskunft zu geben. Wie bitten Sie, sich regelmäßig auf unserer Webseite über Aktualisierungen zu informieren.

Wenn Sie eine professionelle Frage haben, die auf dieser Webseite nicht beantwortet ist, können Sie sich gerne per E-Mail an die folgende Adresse wenden: info.corona@semmelweis-univ.hu. Unsere Kollegen melden sich bei Ihnen innerhalb von 24 Stunden.

NACHRICHTEN, ARTIKEL ÜBER CORONAVIRUS

Coronavirus – Deutschsprachiges Studium

Semmelweis Universität

Mitteilung über Einführung der Ausgehbeschränkungen

Sehr geehrte Mitarbeiter, Aufgrund Entscheidung der Regierung darf vom 28. März 2020 bis zum 11. April 2020 der Wohnort, Aufenthaltsort und die Privatwohnung nur aus den in der Regierungsverordnung Nr. 71/2020 (III.27) bestimmten triftigen Gründen verlassen werden. Laut Verordnung kann ein triftiger Grund dafür die Arbeitsausführung sein. Die Einhaltung der Einschränkungsmaßnahmen wird von Polizeibehörden, sowie …

Mitteilung des Rektors über verordnete Rektoratsferien am 30-31 März 2020

Mitteilung des Rektors über verordnete Rektoratsferien am 30-31 März 2020

Showtime Sonderausgabe – Semmelweis Ignác und das Händewaschen (Video)

In der Sonderausgabe der Animationsreihe der Semmelweis Universität werden die Schritte des richtigen Händewaschens gezeigt.

Fernunterricht an der Semmelweis Universität startete reibungslos

Die Erfahrungen werden am Freitag analysiert. Falls es nötig ist, können dann noch eventuell nötige Abstimmungen gemacht werden

Die Wirkung von Chloroquin gegen SARS-CoV-2

Die neuesten Veröffentlichungen unterstützen die Hypothese, dass Chloroquin das klinische Ergebnis von den mit SARS-CoV-2 infizierten Patienten verbessern kann.

Therapiemöglichkeiten für die Behandlung von COVID-19

PhD-Studierende Dr. Anett Behon fasst die aktuellen Medikamentenuntersuchungen zum neuartigen Coronavirus zusammen.

Coronavirus: die heutige Maschine brachte Beatmungsgeräte aus China auch mit


Beinahe 70 Tonnen medizinische Geräte und Schutzausrüstung brachte die in den frühen Morgenstunden vom 24. März 2020 in Budapest angekommene Die Boeing 747-Maschine mit.

Patienteninformation: Mehrstufiges Zugangskontrollsystem in den Kliniken und im Institut der Fakultät für Zahnheilkunde


Um unsere Kliniken vor potenziellen Virenträgern COVID-19 zu schützen, wurde ein mehrstufiges Zugangskontrollsystem in den Kliniken und im Institut der Fakultät für Zahnheilkunde gestaltet. Entsprechend dem am 23. März 2020 eingeführten neuen Zugangskontrollsystem gibt es an allen drei Gebäuden von FOK einen Kontrollpunkt, wo nach Temperatur Messen und Fragebogen Ausfüllen festgestellt wird, ob es um …

CNN schreibt über Ignác Semmelweis und seine Entdeckung


Nachrichtenagentur  CNN  schreibt darüber, dass die Menschheit dank Ignác Semmelweis verstehen konnte, warum Händewaschen so wichtig ist. Dies zählt in der gegenwärtigen epidemiologischen Situation im Kampf gegen Coronavirus-Infektion zu einer der wichtigsten Schutzmaßnahmen. Im Artikel wird darübergeschrieben wie sich der Retter der Mütter gegen Kinderbettfieber kämpfte. Der weltberühmte Arzt hatte seinen Durchbruch, als er im Jahre …

11 Tonnen Hilfsmittel und medizinische Produkte kamen aus China an


Die Beschaffung wurde im Auftrag des Ministeriums für Innovation und Technologie (ITM) abgewickelt.