Budapest, den 17. September 2020

ETHIKKODEX DER PANDEMIE FÜR BÜRGER DER SEMMELWEIS UNIVERSITÄT

Im vorliegenden Ethikkodex befinden sich außer obligatorischer Regierungsverordnungen und Verordnungen der Hauptstadt, sowie außer gültiger Anweisungen des Rektors und Kanzlers der Semmelweis Universität auch solche Maßnahmen und Verhaltensformen, die den Studierenden und Mitarbeitern der Semmelweis Universität während  der COVID-19-Pandemie Richtung geben können. Die unten aufgeführten Punkte können zur Dämmung der Pandemie, sowie der kontinuierlichen Aufrechterhaltung der Patientenversorgung, Bildung, Forschung und sonstiger Arbeitsführung an der Semmelweis Universität beitragen.

Unsere gemeinsame Verantwortung ist, um die Verbreitung der Pandemie zu verlangsamen und dadurch unsere eigene Gesundheit und die Gesundheit aller unseren Mitbürger zu bewahren und gleichzeitig die Funktionsfähigkeit unserer Universität zu gewährleisten. Als Semmelweis-Bürger sind wir verpflichtet, um bei Managen und Kontrolle der Pandemie beispielgebend zu sein. Dies können Sie durch Einhaltung folgender Punkte unterstützen:

  1. Besuchen Sie größere Veranstaltungen, öffentliche Orte – insbesondere Lokale und Gaststätte – nicht, wo Sie in direkten Kontakt mit anderen Personen kommen können. Halten Sie den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand auch in den Gemeinschaftsräumen ein!
  2. Neben Einhaltung der in Verordnungen vorgeschriebenen Regelungen sollten Sie auch außer Universitätsgelände in geschlossenen und auch in offenen Räumen – wo die Anzahl der Anwesenden hoch ist, oder es durch Beschaffenheit des Ortes erforderlich ist – die Schutzmaske tragen!
  3. Bitte, waschen Sie oder tauschen Sie die Schutzmaske täglich – abhängig vom Maskentyp
  4. Vermeiden Sie Begrüßungsformen mit direktem Kontakt und halten Sie den nötigen Sicherheitsabstand ein, wenn Sie sich mit anderen Personen persönlich treffen.
  5. Bitte schützen Sie Ihre älteren Familienangehörige: Beim Zusammentreffen mit ihnen sollten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Meter halten und die Schutzmaske tragen!
  6. Außer Einhalten der allgemeinen Normen für Hygiene sollten Sie auf das regelmäßige, stündliche Händedesinfektion, auf das richtige Semmelweis-Händewaschen besonders achten. Die alkohol-basierten Händedesinfektionsmittel stehen in eigenen Gebäuden der Universität kontinuierlich zur Verfügung.
  7. Bitte, unterstützen Sie die Verteidigungsarbeit gegen Epidemie durch Freiwilligentätigkeit in den Kliniken und Instituten für fachliche Weiterbildung und öffentliche Bildung der Semmelweis Universität in Ihrer Freizeit. Sie sollten bitte an Durchführung von PCR-Tests an den von der Studentischen Selbstverwaltung (HÖK) organisierten Testpunkten teilnehmen. Dadurch können Sie mehr Praxiserfahrung sammeln.

Die Einhaltung der oben genannten Punkte trägt dazu bei, damit die Arbeitsführung und Bildung an der Semmelweis Universität – an die jeweiligen epidemiologischen Umstände angepasst – weiterhin auf möglichst höchster Qualität, reibungslos laufen kann.

 

Prof. Dr. Merkely Béla
Rektor

Baumgartnerné Holló Irén
Vizekanzlerin

Tripolszky Bálint
HÖK Präsident

 

Hiermit schließe ich mich an die Initiative und werde den Ethikkodex der Semmelweis Universität freiwillig einhalten, um die Bildungs-, Forschungs- und Heilungstätigkeit der Universität kontinuierlich aufrechterhalten zu können.

 


Ich unterstütze die Initiative

Sicherheitskontrolle: Bevor Sie weitergehen, bitten wir Sie, das Ergebnis folgender mathematischer Operation einzutippen:

Anzahl der Unterstützer:

Student/innen:
4629
Mitarbeiter/innen:
2169
Sonstige Personen:
348