FOK III

2020/2021. I. Semester, III. Lehrjahr. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an den Stunden und die Möglichkeit, Abwesenheiten auszugleichen:

a. Es besteht eine Anwesendheitspflicht bei den Sitzungen. Diese wird regelmäßig überprüft. In den ersten 10 Wochen wird für die Studenten ein zusammengezogenes Praktikum im Vorlesungssaal gehalten. In der 11., 12., 13., 14. Woche werden in den Praktikumssaälen in Gruppen unterteilte Praktika gehalten.

b. Auch bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes ist der Stoff/die Thematik der verpassten Sitzung nachzuholen und wird während den Kontrollen und Prüfungen kontrolliert.

c. Das Lehrstoff wird in der 9. Woche (04.11.2020.) während einer schriftlichen Demonstration und in der 13. Woche während einer aufschiebend wirkende mündliche und praktische Demonstration kontrolliert.

d. Die Unterschrift am Ende des Halbjahres kann verwehrt werden bei :
– Nichtanwesendheit an mehr als 3 Praktika, und
– Bei deutlichen Lücken im Wissen der in der Praktika vorgetragenen Lehrstoffes (Information spätestens in der 13. Woche)

e. Die Praktikumsnote wird von den Erscheinungen, Fleiss, und die erworbene Noten der Demonstrationen bestimmt an der vorletzen Woche. Nach der Entscheidung des Praktikumsleiters ist eine Verbesserung spätestens in der letzten Woche möglich. Nach der Semesterzeit ist die Änderung der Praktikumsnote nicht möglich.

f. Im III. Jahr 1. Semester gibt es keine Prüfung.

FOK IV

Die Anforderungen im Fach Kieferchirurgie II. (2020/2021. I. Semester, IV. Lehrjahr)

a. Die Themen sind in einen anderen Aushang ersichtlich.

b. Es besteht eine Anwesenheitspflicht bei der Praktika. Es besteht keine
Anwesenheitspflicht bei der Vorlesungen, aber es kann überprüft werden. Die
Anwesenheit bei der Vorlesungen kann in die Bewertung des Semesters nicht
eingezogen werden.

c. Die Nichtanwesenheit wird auch bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes als
Abwesenheit betrachtet und ist bei einem Praktikum einer anderen Gruppe des
Studienganges nachzuholen.

d. Auch bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes:
aa.: ist der Stoff/die Thematik der verpassten Vorlesung nachzuholen und wird
während der Kontrollen und Prüfungen abgefragt

bb.: die Nichtanwesenheit ist bei einem Praktikum einer anderen Gruppe des
Studienganges nachzuholen

e. Die Unterschrift am Ende des Halbjahres kann verwehrt werden bei:
– Nichterscheinen an mehr als 3 Praktika.
– bei deutlichen Lücken in den Vorlesungen und Praktika vorgetragenen Lehrstoffes
– der Notendurschnitt der Demonstrationen erreicht nicht die genügende Stufe.

f. Handys dürfen im Praktikum nicht verwendet werden. Bei unerlaubten
Handyverwendung kann der Student an der restlichen Übung nicht teilnehmen
und soll den Übungsraum verlassen. Die Entlassung wird weiterhin als
Abwesenheit betrachtet, was in die 3 erlaubten Abwesenheiten eingezählt wird.
Für Notizen dürfen die folgenden in der Praktika verwendet werden: Heft,
Tablet, kleiner Laptop.

g. Es findet keine Prüfung statt. Die Noten werden nach der Anwesenheit, Fleiss in
der Praktika und den Ergebnissen der Demonstrationen bestimmt. Laut
Entscheidung des Praktikumsleiter ist die Möglichkeit für die Notenverbesserung
an der letzten Woche.

h. Der in den Vorlesungen und Praktika vorgetragene Lehrstoff wird regelmäßig,
sowohl schriftlich als auch mündlich, während der Pratika kontrolliert. In der 9.
Woche (03.11.2020) findet in der Vorlesungzeit von der Lehrstoff des Semesters eine
schriftliche Demonstration (Material des 5., 6., 7. Semesters) statt, was die
Voraussetzung für die Anerkennung des Semesters ist. Das Nichterscheinen an
der Demonstration wird nur bei gerechtfertigter Abwesenheit akzeptiert. Falls
Nichtbestehen kann man zweimal wiederholen. Der Notendurschnitt der
Demonstrationen muss die genügende Stufe erreichen.

i. Es wird das Lehrbuch „Kieferchirurgie, Maxillofaziale Chirurgie” und in der Praktika vorgetragener Lehrstoff empfohlen.

FOK V

Die Anforderungen im Fach Kieferchirurgie IV. (2020/2021. I. Semester, V. Lehrjahr)

a. Die Themen sind an einen anderen Aushang ersichtlich.

b. Es besteht eine Anwesenheitspflicht bei den Vorlesungen und der Praktika. Diese wird regelmäßig überprüft.
Praktika:
I. 2 Stunden pro Woche laut Lehrplan
II. auf der stationären Abteilung, einwöchiges zusammengezogenes Praktikum nach Sondereinteilung (vormittags)

c. Auch bei der Vorlage eines ärztlichen Attestes:
aa.: ist der Stoff/die Thematik der verpassten Vorlesung nachzuholen und wird während den Kontrollen und Prüfungen kontrolliert.
bb.: ist die Abwesenheit bei einem Praktikum bei einer anderen Gruppe des Studienganges nachzuholen

d. Der in den Vorlesungen und Praktika vorgetragener Lehrstoff wird regelmäßig während der Praktika, sowohl schriftlich als auch mündlich kontrolliert.

e. In der 10. Woche (11.11.2020) findet in der Vorlesung eine schriftliche Demonstration (Material des 5., 6., 7., 8., 9. Semesters) statt, was die Voraussetzung für die Anerkennung des Semesters ist.

f. Das Nichterscheinen an der Demonstration wird nur bei gerechtfertigter Abwesenheit akzeptiert. Falls Nichtbestehen kann es zweimal wiederholt werden.

g. Die Unterschrift am Ende des Halbjahrs kann verwehrt werden (Information spätestens in der 13. Woche):
– Nichterscheinen an mehr als 3 Vorlesungen.
– Nichterscheinen an mehr als 3 Praktika.
– bei deutlichen Lücken im Wissen von den in Vorlesungen und Praktika vorgetragenen Lehrstoff, was in erster Linie von der praktikumführender Facharzt beurteilt wird
– der Notendurschnitt der Demonstrationen erreicht nicht die genügende Stufe.

h. Handys dürfen im Praktikum nicht verwendet werden. Bei unerlaubten Handyverwendung kann der Student an der restlichen Übung nicht teilnehmen und soll den Übungsraum verlassen. Die Entlassung wird weiterhin als Abwesenheit betrachtet, was in die 3 erlaubten Abwesenheiten eingezählt wird. Für Notizen dürfen die folgenden in der Praktika verwendet werden: Heft, Tablet, kleiner Laptop.

i. Eine Abschlußprüfung findet am Ende des 1. Halbjahrs nicht statt.

j. Das Lehrbuch „ Kieferchirurgie, maxillofaziale Chirurgie” weiterhin die Unterrichtstoffe der Vorlesungen und Praktika sind empfohlen.