Number of vaccines administered at Semmelweis University - 15 May 2021
247642 Total vaccines
14176 Semmelweis Citizens vaccinated

Informationen über den Verlauf des Fernunterrichts

Hiermit möchten wir Ihnen folgende Informationen über den am 23. März beginnenden Fernunterricht mitteilen:

  •  Gemäß der Verordnung des Rektors beginnt am 23. März der Unterricht mit der 7. Unterrichtswoche in Form von Fernunterricht.
  • An jeder Fakultät und in jedem Jahrgang gilt der ursprüngliche Stundenplan (nach mitteleuropäischer Zeit).
  • Es ist die Aufgabe der Bildungsorganisationseinheiten, alles dafür zu tun, dass die restlichen Unterrichtseinheiten des II. Semesters des Studienjahres 2019/20 auf höchstem Niveau an die Studierenden bezüglich der theoretischen Ausbildung während der Gefährdungszeit, und bezüglich eines deutlichen Teiles der praktischen Ausbildung in der darauffolgenden Zeit vermittelt werden können.
  • Die Bildungsorganisationseinheiten stellen ihre Kursprogramme bis 20. März, 18.00 Uhr zusammen, die sie sowohl auf ihrer eigenen Webseite als auch nach Möglichkeit – im E-Learning System der Universität veröffentlichen.
  • Es ist die Aufgabe der Bildungsorganisationseinheiten, den gesamten restlichen Unterrichtsstoff, der sich im Fernunterricht vermitteln lässt, zu vermitteln, und alle geplanten obligatorischen Leistungsnachweise stattfinden. Natürlich müssen praktische Unterrichtsstunden, die auf diese Weise nicht stattfinden können, nach der Aufhebung der Gefährdungszeit nachgeholt werden. Die Nachholung der mit den Praktika verbundenen praktischen Prüfungen erfolgt ebenfalls nach Aufhebung der Gefährdungszeit, was zur Verlängerung des Semesters führen kann. 
  • Die Durchführung der im Laufe des Semesters stattfindenden Leistungsnachweise und Prüfungen sowie Verteidigungen erfolgt über das  „Zoom” System, das fortlaufend in das E-Learning System der Universität integriert wird. In Bezug auf die technischen Details erhalten Sie gesondert Informationen. 

Bei eventuellen weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Personen wie folgend:

  • Unterrichtsangelegenheiten: Studienbeauftragte der jeweiligen Bildungsorganisationseinheiten
  • Studienangelegenheiten: Sachbearbeiter des Studienreferates, die für Ihren Jahrgang zuständig sind, in Form von E-Mail.
  • Unterrichtsmethodologische Angelegenheiten:

Es ist unser gemeinsames Ziel, den Unterricht im folgenden Zeitraum so reibungslos wie möglich durchzuführen. Dazu bitte ich Sie um Ihre Geduld und unterstützende Kooperation.

(S. Dokument als PDF-Datei)


Informationen zum Fernunterricht an der Semmelweis Universität

An der Semmelweis-Universität wird ab dem 23. März 2020 die Ausbildung folgendermaßen durch Fernunterricht fortgesetzt:

  • Der Fernunterricht soll über das Moodle-E-Learning-System der Universität (https://itc.semmelweis.hu/moodle/) durchgeführt werden, wobei das Programm Zoom integriert wird, für das keine VPN-Verbindung erforderlich ist. Bitte haben Sie etwas Geduld, bis das System voll funktionsfähig ist. Bis die Moodle-Integration abgeschlossen ist, können Stunden (Vorlesungen, Tutorials, Praktika) auch über den direkten Link „Zoom“ gelöst werden, der den Studierenden zur Verfügung gestellt wird.
  • Das „Zoom“ -System für interaktive Online-Meetings (Vorlesungen, Konsultationen, Verteidigung von Abschlussarbeiten, Prüfungen) ist dauerhaft in das Moodle-E-Learning-System der Universität integriert. Wir empfehlen, dass Sie das System unter https://semmelweis.zoom.us testen, auf das wie bei Moodle mit der SeKA-ID (https://seka.semmelweis.hu/en/info/faq) zugegriffen werden kann. So nehmen Sie automatisch unter Ihrem eigenen Namen an den angekündigten Lehrveranstaltungen teil. Alle Studierende der Universität haben einen SeKA-Ausweis, und bei Dozenten werden Zuweisung und Berechtigungen kontinuierlich festgelegt.
  • Wenn der Link „Zoom“ für ein bestimmtes Thema in Moodle noch nicht integriert wurde, können die Studierenden an der Lehrveranstaltung aufgrund eines Links teilnehmen, der den Studierenden von ihren Organisationseinheiten auf ihrer Website per E-Mail oder Neptun angekündigt / zugestellt wird, oder Sie können an der Veranstaltung teilnehmen, wie es im Video im Menüpunkt Anleitung zum Zoom erklärt wird. Dies erfordert keine Vorregistrierung.

So stellen Sie eine Verbindung über einen nicht in Moodle integrierten „Zoom“ her:

  1. Der Veranstalter der Vorlesung schickt Ihnen z. B. eine E-Mail mit einem Link zum „Zoom“-Meeting und mit der ID-Nummer zu (die nur in besonderen Fällen, bei bestimmten Operationssystemen oder telefonisch erforderlich ist).
  2. Wenn Sie auf den Link klicken, wird die Verbindung automatisch gestartet. Im ersten Fall müssen Sie möglicherweise ein Unterstützungsprogramm herunterladen und installieren, was sehr einfach ist (wie im Video gezeigt).
  3. Danach müssen die Berechtigungen an das „Zoom“ -System (Kamera, Mikrofon) erteilt werden, und dann nimmt die eingeladene Person an der Stunde teil.
  • Weitere Informationen zur Installation des Systems finden Sie in der beigelegten Anleitung. Weitere Informationen zur Funktionsweise finden Sie unter dem folgenden Link: https://support.zoom.us/hc/en-us  
  • Bitte nutzen Sie die kostenlosen Datendienste Ihres Internetdienstanbieters und verwenden Sie während Zoom-Meetings die Videofunktion nur bei Bedarf, um einen reibungslosen Betrieb des Systems zu gewährleisten.
  • Wir haben eng mit dem von der Selbstverwaltung der Studierenden organisierten E-Learning-Team zusammengearbeitet und auf der Homepage des E-Learning-Systems der Universität (https://itc.semmelweis.hu/moodle/course/view.php?id=579) eine Seite zur Unterstützung von Studierenden erstellt, damit die Studierenden bei Fragen, technischen Problemen oder Vorschlägen zum System das Lehrpersonal, das an der Entwicklung des Fernunterrichts arbeitet, informieren und möglicherweise entlasten können.

Wir verlassen uns auf Ihre Mitarbeit und Geduld für den erfolgreichen Betrieb des studierendenzentrierten und qualitativ hochwertigen Fernunterrichtssystems.

(S. Dokument als PDF-Datei)