Schriftgröße: A A A

Medizinische Ethik – Bioethik

INFORMATIONEN, THEMATIK

ZAHNMEDIZINISCHE ETHIK

Studienjahr: 2020/2021

  1. Semester

 

Semmelweis Universität, Medizinische Fakultät Institut für Verhaltenswissenschaften
ÁOK Magatartástudományi Intézet, 1089. Nagyvárad tér 4

Bezeichnung des Studienfaches auf Deutsch: Zahnmedizinische Ethik

Stundenanzahl insgesamt: Vorlesung:  28 St

Typ des Studienfaches:

Pflichtfach

Lehrbeauftragte/r des Studienfaches:            Ágnes Dósa Dr.
Arbeitsplatz, Tel.:  Semmelweis Universität, NET Gebäude, Institut für Verhaltenswissenschaften, 20. Stock, Büro 2007

Tel: +36206663029

dosa.agnes@med.semmelweis-univ.hu

 

Position/Aufgabenbereich: Dozentin

Team:

 

Dr. Virág Bognár

Kontakt: bognar.virag@med.semmelweis-univ.hu

Dr. Mihály Filó

Kontakt: filo@ajk.elte.hu        

Dr. Imre Szebik

Kontakt: szebik.imre@med.semmelweis-univ.hu         

Dr. Gábor Attila Tóth

Kontakt: toth.gabor.attila@med.semmelweis-univ.hu

Zielsetzung des Studienfaches, Position im Curriculum der Medizinerausbildung:

Ziel des Faches:

  • Erleichterung des Erkennens ethischer Probleme in der klinischen Arbeit.
  • Erleichterung der erfolgreichen Lösung ethischer Probleme mithilfe eines Systems logischer und theoretischer Begriffe.
  • Kenntnisse anzubieten, die dem Arzt helfen, die Rechte der Patienten, der Teilnehmer medizinischer Experimente und der Angestellten im Gesundheitssystem zu erkennen und zu verteidigen.
    Erkennung der Verantwortung des Individuums im Gesundheitswesen und in der Gesellschaft in der Erhaltung der Gesundheit.

Erworbene Kompetenzen bei erfolgreicher Ableistung des Studienfaches:
Erkennen ethischer Probleme in der klinischen Arbeit.

  • Lösung ethischer Probleme mithilfe eines Systems logischer und theoretischer Begriffe. Kenntnisse, die dem Arzt helfen, die Rechte der Patienten, der Teilnehmer medizinischer Experimente und der Angestellten im Gesundheitssystem zu erkennen und zu verteidigen.
  • Erkennung der Verantwortung des Individuums im Gesundheitswesen und in der Gesellschaft in der Erhaltung der Gesundheit.

Art der Anmeldung für das Studienfach: Neptun

Detaillierte Thematik des Studienfaches:

VORLESUNGEN

ZEITPUNKT KURS ORT
MONTAG 11:00- 12:30 FOKVMAG210_1N FOOC-SZEM

DIE ERSTEN VIER VORLESUNGEN WERDEN ONLINE STATTFINDEN (ZOOM, REAL TIME).

THEMATIK

WOCHE DATUM TITEL DER VORLESUNG
1 2021.02.15 EINFÜHRUNG
2 2021.02.22 Patientenrechte
3 2021.03.01 Informierte Einwilligung und ihre Bedeutung in der zahnmedizinischen Praxis
4 2021.03.08 Ethische Fragen am Ende des menschlichen Lebens
5 2021.03.15 NATIONALFEIERTAG
6 2021.03.22 Gerechtigkeit und Mitterverteilung in der Medizin: Ethische Fragen der Makroallokation und Mikroallokation I.
7 2021.03.29 Gerechtigkeit und Mitterverteilung in der Medizin: Ethische Fragen der Makroallokation und Mikroallokation.II.
8 2021.04.05 OSTERN
9 2021.04.12 Ethische Fragen der Tierversuche
10 2021.04.19 Ethische Fragen der Experimenten mit Menschen
11 2021.04.26 Entscheidungen am Beginn des menschlichen Lebens Reproduktionsmedizin 1.
12 2021.05.03 Reproduktionsmedizin 2.
13 2021.05.10 Definition der Gesundheit und Krankheit, Schweigeplicht
14 2021.05.17 Ethische Fragen der Organtransplantation

Prüfungstyp: Kolloquium, schriftlich oder mündlich

 

Art der Prüfungsanmeldung: Neptun

 

Möglichkeit der Prüfungswiederholung: Neptun

 

Lehrmaterialien: (Vorgeschriebene und empfohlene Fachbücher, Skripte usw.)

Vorgeschrieben:

  • Hick, Ch. (Hrsg) (2007): Klinische Ethik. Springer.
  • elektronischer Lehrstoff der Vorlesungen

Empfohlen:

Beckmann, Jan P.: Fragen und Probleme einer medizinischen Ethik. De Gruyter, Berlin 1996.

Brudermüller, Gerd: Angewandte Ethik in der Medizin. Königsh./Neum., Würzburg, 1999.

Kahlke, Winfried und Reiter-Theil, Stella: Ethik in der Medizin. Ferdinand Enke Verlag, Stuttgart, 1995.

Schipperges, Heinrich: Die Technik der Medizin und die Ethik des Arztes. Verlag Josef  Knecht, Frankfurt am Main, 1988.

Wiesing, Urban, Ach, Johannes S. und Bormuth, Matthias: Ethik in der Medizin: ein Reader. Reclam, Ditzingen, 2000.