Schriftgröße: A A A

Aktuelles

Aktuelles – Direktorat für Internationale Beziehungen

Semmelweis Universität

Besuchsverbot an der Semmelweis Universität wird stufenweise aufgehoben


Ab dem 19. Mai 2020. wurde das Besuchsverbot für Studierende im letzten Jahr an der Semmelweis Universität aufgehoben, und in der darauffolgenden Woche wird die Universität –teilweise oder komplett – für alle weiteren Studiengänge, wo es Famulaturen gibt, auch eröffnet – erklärte Dr. Béla Merkely im Online-Forum für Studierende. Weiterhin erklärte Dr. Béla Merkely, dass …

H-UNCOVER: DAS ERGEBNIS DER LANDESWEITEN CORONAVIRUS-TESTREIHE WURDE REPRÄSENTATIV


Etwa 10 600 Personen nahmen in zwei Wochen an der landesweiten Coronavirus-Testreihe unter Mitwirkung der vier ungarischen medizinischen Universitäten und des Zentralen Statistikbüros Ungarns teil, deren Ergebnis somit repräsentativ wurde. Die höchste Teilnehmeranzahl über 75 Prozent gab es in den Komitaten Veszprém, Nógrád und Pest, die beste Teilnehmerquote von Bezirksstädten wurde in Salgótarján erreicht, wo …

H-UNCOVER – Teilergebnisse: Unter 8276 getesteten Personen 2 positive Fälle


49,2% der vom Zentralen Statistikbüro Ungarns ausgewählten 17 787 Personen wurden bisher im Rahmen der landesweiten repräsentativen COVID-19-Untersuchungsreihe getestet, die durch Teilnahme der vier ungarischen medizinischen Universitäten und unter Leitung der Semmelweis Universität verwirklicht wurde – erklärte Dr. Béla Merkely, Rektor der Semmelweis Universität, Leiter der Arbeitsgruppe für klinische Epidemieanalyse. Auf der Konferenz, wo die …

H-UNCOVER: Die Hälfte der eingeladenen Personen nahm schon am landesweiten Coronavirus-Testreihe teil


Bislang wurden 8744 Personen im Rahmen der landesweiten repräsentativen Coronavirus-Untersuchung getestet, die durch Teilnahme der vier ungarischen medizinischen Universitäten und unter Leitung der Semmelweis Universität organisiert wurde. Dies bedeutet, dass schon knapp die Hälfte der vom Zentralen Statistikbüro Ungarns (KSH) ausgewählten Personen (49,2%) am Test teilnahm. Um ein wahres Bild von der Umfrage bekommen zu …

Erfolg mit Blutplasmatherapie an der Semmelweis Universität – der COVID-19 Patient konnte vom Beatmungsgerät abgenommen werden


Ein 75-jähriger Patient, der seit 15. April wegen schwerer Coronavirus-Infektion in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin der Semmelweis Universität behandelt ist, konnte vom Beatmungsgerät abgenommen werden. Beim Erhalten des Präparats war der Patient wegen seinem Zustand schon mehr als 10 Tage an Beatmungsgerät angeschlossen. Nach Behandlung mit Blutplasma konnte man mit seinem Aufwecken schrittweise …

Internationale Umfrage zur Untersuchung der durch Coronavirus verursachten physikalischen und mentalen Effekte


75 Länder, 200 Forscher und mehrere internationale und nationale Organisationen nehmen am Projekt teil, die die physikalischen und mentalen Effekte untersuchen, die durch Coronavirus und epidemiologische Situation verursacht wurden. In Ungarn wird die Untersuchung unter Leitung von Dr. István Bitter, Professor Emeritus der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie durchgeführt. Während in Ungarn am 1. Mai …

University World News berichtete über die von der Semmelweis Universität geleitete landesweite Untersuchungsreihe auch


Das sich mit Nachrichten im Thema internationale Hochschulausbildung beschäftigende Nachrichtenportal University World News berichtete über die von der Semmelweis Universität geleitete landesweite repräsentative Coronavirus-Untersuchungsreihe auch. Die Untersuchungen starteten mit Teilnahme von vier medizinischen Universitäten am 1. Mai 2020. Dabei werden beinahe 18 000 Personen getestet, um ein genaues Bild über Verbreitung der Epidemie in Ungarn bekommen zu können. …

H-UNCOVER-Tests: Über das positive Testergebnis werden die Patienten innerhalb von 24-48 Stunden benachrichtigt


Diejenigen, die nach durchgeführtem Test der landesweiten repräsentativen Coronavirus-Untersuchung ein positives Ergebnis haben, werden in 24-48 Stunden benachrichtigt. Die Teilnahme am Test ist völlig sicher, man muss nicht mit Anderen in einem Raum warten, die Probeentnahme wird in passender Schutzbekleidung gemacht, und auch das Personal ist kontinuierlich getestet. Das Versenden der Briefe, in denen die …

Dr. Csilla Czimbalmos: Die SBO ist Tor der Universität, die hier laufende Arbeit ist bei Bekämpfung der Epidemie außerordentlich wichtig


An der Abteilung für Notfallmedizin (SBO) änderte sich das Leben mit Ausbruch der Epidemie grundlegend – sagte Dr. Csilla Czimbalmos, Assistenzärztin für Kardiologie der Városmajor Herz- und Gefäßklinik, die für die Zeit der Notstandsituation an die SBO versetzt wurde. In unserer neuen Serie wird vorgestellt, welche Änderungen die gegenwärtige epidemiologische Situation ins Leben der Mitarbeiter …

Atmungsunterstützende Geräte wurden von MOL der Semmelweis Universität gespendet


Fünf atmungsunterstützende Geräte wurden im Wert von etwa 19 Mio HUF von MOL dem Városmajor Herz- und Gefäßzentrum gespendet, um die Patientenversorgung während der Epidemie zu unterstützen. Die Geräte bleiben auch danach, wenn die Gefahrsituation aufgehoben wird, und werden bei der Ärzte- und Fachpflegekräfteweiterbildung ebenso eine Rolle spielen. Die erhaltenen atmungsunterstützenden Geräte werden bei Atmungsunterstützung …