Schriftgröße: A A A

Oft gestellte Fragen – FAQ

1. Was spricht für Semmelweis Universität, Budapest? Welche Vorteile haben die Studenten, die in Budapest Pharmazie studieren?

Es gibt viele Gründe, die für Semmelweis Universität sprechen. Die Universität ist national und international sehr hoch eingestuft. Die Fakultät für Pharmazie der Semmelweis Universität ist die größte pharmazeutische Ausbildungsstätte in Ungarn. Vielfalt ist ein spezifisches Merkmal der Fakultät für Pharmazie der Semmelweis Universität. Der Unterricht erfolgt in kleinen Gruppen, dadurch wird die Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonal und Studenten gewährleistet.

2. Wird das Studium an der Semmelweis Universität in Deutschland anerkannt?

Das Studium an der Semmelweis Universität wird in Deutschland anerkannt. Das Studium ist Eurokonform; der Lehrplan berücksichtigt weitgehend die Anforderungen der deutschen Approbationsordnung für Apotheker (AAppO).

3. Kann man während des Studiums nach Deutschland zurückwechseln?

Der Aufbau des Studiums entspricht der deutschen Approbationsordnung für Apotheker (AAppO). Im Besitz des Zeugnisses über den Ersten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung ist der Einstieg in den Zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung (drittes Studienjahr) auch an deutschen Universitäten möglich.

4. Wie ist der Titel „dr. pharm.” in Deutschland zu tragen?

Nach verteidigter Diplomarbeit und bestandener theoretischer und praktischer Abschlussprüfung wird das Diplom und der Titel „Doktorpharmazeut“ (dr. pharm.) verliehen. Der Titel dr. pharm. Ist eine Fachqualifikation und ist in Deutschland und allen anderen EU-Ländern anerkannt. (Der Doktortitel bezeugt keine wissenschaftliche Qualifikation.)

5. Wo liegen die Schwerpunkte des Studiums in Budapest?

Die Schwerpunkte der Fakultät für Pharmazie der Semmelweis Universität liegen in pharmazeutischer Chemie, pharmazeutischer Technologie, Pharmakologie und industrielle pharmazeutische Technologie.

6. Wie kann man sich auf das Studium vorbereiten?

Da das Pharmaziestudium an der Semmelweis Universität stark naturwissenschaftlich ausgerichtet ist, bietet McDaniel College Budapest ein Vorbereitungsjahr für angehende Studenten an. Das Vorbereitungsjahr ist besonders empfehlenswert für jene, die die naturwissenschaftlichen Fächer im Gymnasium frühzeitig abgewählt haben oder sich nicht sicher sind, ob sie den hiesigen Anforderungen entsprechen werden. Erzielte Leistungen werden bei der Bewerbung an der Universität entsprechend berücksichtigt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ungarnstudium.hu Der Zweisemestrige Kurs (Vorbereitungsjahr) beginnt im Oktober und endet im Mai. Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Es werden folgende Fächer unterrichtet: Biologie, Chemie, Physik und Ungarisch. Die Thematik aller Fächer werden unter Mitwirkung der Semmelweis Universität erstellt und von dieser genehmigt.

7. Wie sind Semester und Studium aufgebaut?

Das 1. Semester eines Studienjahrs (Wintersemester) beginnt immer Anfang September und dauert bis Ende Januar. Das 2. Semester (Sommersemester) beginnt Anfang Februar und dauert bis Ende Juni. Ein Semester besteht aus 14 Wochen Unterrichtszeit und eine, darauf folgende, Prüfungsperiode. Die Prüfungsperiode dauert von Mitte Dezember bis Ende Januar bzw. von Mitte Mai bis Ende Juni. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Der Unterricht gliedert sich in Vorlesungen, Seminare und Übungen. Man bekommt für diese Lehrveranstaltungen sog. Kreditpunkte. An vielen europäischen Universitäten gilt als Richtlinie, dass man 30 Kreditpunkte pro Semester erreichen soll. Während der pharmazeutischen Ausbildung an der Semmelweis Universität müssen die Studenten insgesamt 300 Kreditpunkte erzielen. (Diese Kreditpunkte erhält man für Fächer mit bewertetem Leistungsnachweis, d. h. mit bestandener Prüfung.)

Kreditpunkte erhalten die Studenten sowohl in den Pflichtfächern (80%), als auch in den Wahlpflichtfächer (15%) und in den Wahlfächer (5%). Bis zum Ende des Studiums müssen die Studenten insgesamt 31 Kolloquium, 17 Rigorosum ablegen und 36 Praktikumsnote leisten. Pharmazie kann man an der Semmelweis Universität Budapest ungetrennt studieren, nach dem 5. Studienjahr können die Studenten „master degree“ erhalten. Am Ende des Studiums müssen die Studenten eine Diplomarbeit schreiben. Nach verteidigter Diplomarbeit und bestandener Abschlussprüfung wird die Urkunde der Pharmazeuten in Form eines Doktortitels verliehen, dessen abgekürzte Bezeichnung Dr. Pharm. lautet. Der, in Deutschland und in allen EU – Ländern anerkannte Doktortitel bezeugt keine wissenschaftliche Qualifikation.

8. Wie kann eine nicht bestandene Prüfung wiederholt werden?

Die Prüfungsordnung schreibt vor, dass eine Prüfung maximal dreimal versucht werden kann, d.h. eine nicht bestandene Prüfung kann man noch zweimal wiederholen. Bei Wiederholprüfungen wird eine Wiederholgebühr erhoben. Im jeden Studienjahr kann 1 Examen maximal viermal abgelegt werden, mit einer speziellen Genehmigung des Dekans.

Falls Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie ihre Frage an die folgende Adresse:
infopharmazie@pharma.semmelweis-univ.hu

Wir antworten sehr gerne!