Number of vaccines administered at Semmelweis University - 07 March 2021
67447 Total vaccines
10872 Semmelweis Citizens vaccinated
The History of Polish Psychotherapy during the Socialist Dictatorship 
Jerzy W. ALEKSANDROWICZ  Contact / Kontakt / Kapcsolat
EJMH Vol 4 Issue 1 (2009) 57–66; https://doi.org/10.1556/EJMH.4.2009.1.4
Received: 3 December 2007; accepted: 24 September 2008; online date: 26 June 2009
Section: Common Past
Download full text / Herunterladen (Volltext) / Letöltés (teljes szöveg) Download full text

Abstract

The paper presents the history of Polish psychotherapy from 1945 to 1989. Psychotherapy was developed primarily within the framework of psychiatry, under the influence of trends present in the ‘western’ world, due to relatively active international scientific contacts and weak political and ideological limitations. Psychotherapists were instructed in different approaches. The equal rights and position of medical doctors and psychologists – members of the Polish Psychiatric Association Psychotherapy Section – and the domination of the scientific approach in psychotherapy were the Polish specificity. In 1989 the Certificate of Psychotherapist, confirming proper professional qualifications, was introduced.

Keywords

psychotherapy, Poland, communism, state socialism, dictatorship, history, retrospect, helping profession, development, psychiatry

Zusammenfassung

Geschichte der polnischen Psychotherapie während der sozialistischen Diktatur: Die Studie behandelt die Geschichte der polnischen Psychotherapie von 1945 bis 1989. Die Psychotherapie entwickelte sich, in erster Linie in dem von der Psychiatrie vorgegebenen Rahmen, dank der recht lebhaften internationalen wissenschaftlichen Kontakte sowie der geringen politischen und ideologischen Beschränkungen unter dem Einfluss der im Westen anerkannten Richtungen. Die Psychotherapeuten-Ausbildung vereinte mehrere unterschiedliche Herangehensweisen in sich. Eine polnische Besonderheit bestand darin, dass Ärzte und Psychologen über die gleichen Rechte und Positionen verfügten – beide waren Mitglieder in der Abteilung Psychotherapie der Polnischen Psychiatrischen Gesellschaft und hatten eine bestimmende Rolle bei der in der Psychotherapie angewandten wissenschaftlichen Herangehensweise inne. 1989 wurde die Qualifikation „Psychotherapeut“ als Nachweis für eine entsprechende fachliche Ausbildung eingeführt.

SCHLÜSSELBEGRIFFE
Psychotherapie, Polen, Kommunismus, Staatssozialismus, Diktatur, Geschichte, Rückblick, helfender Beruf, Entwicklung, Psychiatrie

Corresponding author

Prof. Jerzy W. ALEKSANDROWICZ
The University Medical College in Kraków
Department of Psychotherapy
ul. Lenartowicza 14
PL-31138 Kraków
Poland
mzaleksa@cyf-kr.edu.pl