Number of vaccines administered at Semmelweis University - 05 May 2021
224051 Total vaccines
14128 Semmelweis Citizens vaccinated
Programm „Aufnahmedorf“: Soziale Reintegration von obdachlosen Familien in dörflicher 
Umgebung (Anfangserfahrungen in Tarnabod 2004–2006) 
Péter BÜKI Contact / Kontakt / Kapcsolat, Miklós VECSEI & Miklós KOHÁNYI
EJMH Vol 1 Issue 1-2 (2006) 125–150; https://doi.org/10.1556/EJMH.1.2006.1-2.7
Received: 31 July 2006; accepted: 2 October 2006; online date: 22 January 2007
Section: Best Practice
Download full text / Herunterladen (Volltext) / Letöltés (teljes szöveg) Download full text

Abstract

‘Host Village’ Program: Societal Reintegration of Homeless Families in Rural Environments (Initial Experience in the Village of Tarnabod, 2004–2006): The paper presents an alternative method of social care, still in the phase of model experiment. The method is effective both for homeless families or those threatened by housing problems, and for the reviving of deprived rural settlements. This model experiment is twofold in nature: it may alleviate the homelessness problem on the one hand, and contribute to community social work on the other. The paper briefly outlines the background and the evolvement of the model experiment as embedded in the history of the homelessness problem in Hungary in the period after the collapse of communism (since 1990). As a ‘social diagnosis’, the ‘Host Village’, that is, Tarnabod in Heves County, and its inhabitants are presented. Then the main milestones of our practical work are reported from the village bus, through the launch of household farming, to the opening of a manufacturing plant in the village. Finally, we mention our plans for the future. In sum, the main pillars of the Host Village Model Experiment are social work, settlement development, employment policy, and, to some extent, rural development and agriculture as a result of the cooperation of several civil organisations and a local village government.

Keywords

community social work, cooperation of civil organisations and local village governments, deprived settlement, homeless families, settlement development, social work with families with multiple problems

Zusammenfassung

Programm „Aufnahmedorf“: Soziale Reintegration von obdachlosen Familien in dörflicher Umgebung (Anfangserfahrungen in Tarnabod 2004–2006): In der Studie wird eine alternative Versorgungsmethode in der Phase des Modellversuchs dargestellt, die sowohl zur Lösung von klar umrissenen Behausungsproblemen von obdachlosen Familien als auch zur Revitalisierung von kleinen, wirtschaftlich deprimierten Ortschaften sehr gut geeignet ist. Folglich lässt sich feststellen, dass dieser Modellversuch eine Problemlösung sowohl im Bereich des Obdachlosenwesens, als auch im Bereich der Gemeindesozialarbeit ist. In unserer Studie wird der Hintergrund des Modellversuchs kurz skizziert und ohne Anspruch auf Vollständigkeit auf die Entwicklung des ungarischen Obdachlosenwesens in der Periode nach der politischen Wende (ab 1990) eingegangen. Als soziale Diagnose werden das „Aufnahmedorf“ Tarnabod im Komitat Heves und seine Bewohner dargestellt. Danach werden der Reihe nach die wichtigsten Stationen unserer bisherigen praktischen Arbeit beschrieben – angefangen mit dem Gemeindebus über die Hofbewirtschaftung bis hin zur Übergabe eines Beschäftigungsbetriebes im Dorf. Anschließend werden unsere Pläne erwähnt. Zusammenfassend können wir feststellen, dass der Modellversuch Aufnahmedorf – als Ergebnis der Kooperation von mehreren Zivilorganisationen und einer kommunalen Selbstverwaltung – wesentliche Bezüge zum Sozialwesen, zur Gemeindeentwicklung, zur Beschäftigungspolitik und in gewissem Sinne auch zur Regionalentwicklung und zur Landwirtschaft hat.

SCHLÜSSELBEGRIFFE
Gemeindeentwicklung, Gemeindesozialarbeit, Kleingemeinde in wirtschaftlicher Depression, Kooperation von Zivilorganisationen mit einer kommunalen Selbstverwaltung, obdachlose Familien, Sozialarbeit mit multiproblematischen Familien

Corresponding author

Péter BÜKI
Magyar Máltai Szeretetszolgálat
Szarvas Gábor út 58–60.
H-1125 Budapest
Ungarn
p.buki@chello.hu

Co-authors

Miklós VECSEI: Magyar Máltai Szeretetszolgálat; Hungary

Miklós KOHÁNYI: Magyar Máltai Szeretetszolgálat; Hungary