Schriftgröße: A A A

Rund ums Studium

Studieren, aber warum gerade an der Semmelweis Universität in Budapest?

  • Weil die Semmelweis Universität modern und gleichzeitig eine renommierte Universität       seit  1769 ist.
  • Weil dasDiplom ein EU-weit anerkannter deutsch-sprachiger Pharmazieabschluss ist.
  • Weil es hier ein modulares System (Kreditpunkt System) mit abgeschlossenen   Bausteinen gibt: nach einem Semester „was geschafft ist, ist geschafft“. 
  • Durch kontinuierliche halbjährliche mündliche Prüfungen werden die Studenten perfekt    auf die Staatsexamens-Situationen vorbereitet.
  • Weil die erforderlichen Praktikumsplätze für unsere Studenten gesichert sind.
  • Weil das Studium stark praxisorientiert ausgerichtet ist.
  • Weil es möglich ist, ein Promovierungsprogram in den Fachbereichen Pharmazie,  Chemie und Biomedizin zu absolvieren.
  • Weil nach verteidigter Diplomarbeit und bestandener theoretischer und praktischer   Abschlussprüfung der Titel “Doktorpharmazeut” (Dr. pharm.) verliehen wird (master degree).
  • Weil es in Budapest ein vielfältiges Kulturangebot gibt und die Stadt eine der  lebenswertesten in Europa ist. 

Wir bieten den Studenten:

  • Vorlesungen, Seminare und Praktika werden in kleinen Gruppen (Maximal 20 – üblich        unter 15) Studenten pro Studentengruppe) veranstaltet;
  • sehr gute persönliche Kontakte mit dem Lehrpersonal und persönliche Betreuung durch  die Dozenten; 
  • Abstimmung und individuell organisierte Prüfungsvorbereitung mit den Dozenten;
  • weitgefächerte Kenntnisse im Bereich Pharmazie, und auch in anderen                  pharmazeutischen Wissenschaften, (Chemie und Biologie, usw.);
  • Möglichkeit zur Einsicht in die schriftliche Arbeit und Abstimmung mit der Lehrpersonal   über die mit der Arbeit zusammenhängenden Fragen (Studien und Prüfungsordnung §  19);
  • steigernde Anzahl an Wahlfächer;
  • Teilnahme an der Studentischen Forschungsgruppe (TDK);
  • Kooperative und familiäre Atmosphäre

Über das Studium:

  • Das Studium setzt die allgemeine Hochschulreife voraus.
  • In den ersten vier Semestern werden hauptsächlich die naturwissenschaftlichen Grundfächer für Pharmazie unterrichtet. In den darauf folgenden Semestern werden die pharmazeutischen Spezialfächer erlernt.
  • Das Studium wurde nach dem an der Semmelweis Universität gültigen Lehrplan zusammengestellt, gleichzeitig berücksichtigt weitgehend die Anforderungen der deutschen Approbationsordnung für Apotheker (AAppO)
  • Der Aufbau des Studiums ermöglicht den Studenten den Wechsel nach Deutschland nach dem vierten Semester.
  • Das Studium dauert insgesamt 10 Semester.
  • Ab den 9. Semester bis Ende des 10. Semesters soll eine Diplomarbeit geschrieben  werden
  • Nach dem 4. und 6. Semester sollen 4 – wöchige “Sommerpraktika” (Famulatur), in dem    5. Studienjahr eine 24 – wöchige praktische Ausbildung absolviert werden.
  • Die Praktika können nach Absprache entweder in Ungarn oder im Heimatland    stattfinden, die Praktikumsplätze sind für unsere Studenten gesichert.
  • Das Studium fängt jedes Jahr im Wintersemester an.
  • Schwerpunkte des Studiums liegen in den Bereichen der Pharmazeutischen Chemie,  Pharmazeutischen Technologie, Pharmakologie und Industriellen pharmazeutischen  Technologie.
  • Wir legen Wert auf die Kommunikation mit den Patienten und auf die Beratung in  Rahmen der Klinischen Pharmazie

1-2  Semester Grundfächer
3-4 Semester Möglichkeit zum Wechsel nach Deutschland, 4 wöchige praktische Ausbildung
5-6 Semester 4 wöchige praktische Ausbildung
7-8 Semester pharmazeutische Spezialfächer
9-10 Semester Diplomarbeit, 24 wöchige praktische Ausbildung

 

Der Aufbau des Studiums und der Semestern, Kreditsystem

Das 1. Semester eines Studienjahrs (Wintersemester) beginnt immer Anfang September und dauert bis Ende Januar. Das 2. Semester (Sommersemester) beginnt Anfang Februar und dauert bis Ende Juni. Ein Semester besteht aus 14 Wochen Unterrichtszeit und eine, darauf folgende, Prüfungsperiode. Die Prüfungsperiode dauert von Mitte Dezember bis Ende Januar bzw. von Mitte Mai bis Ende Juni. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Der Unterricht gliedert sich in Vorlesungen, Seminare und Übungen. Man bekommt für diese Lehrveranstaltungen sog. Kreditpunkte. An vielen europäischen Universitäten gilt als Richtlinie, dass man 30 Kreditpunkte pro Semester erreichen soll. Während der pharmazeutischen Ausbildung an der Semmelweis Universität müssen die Studenten insgesamt 300 Kreditpunkte erzielen. (Diese Kreditpunkte erhält man für Fächer mit bewertetem Leistungsnachweis, d. h. mit bestandener Prüfung.)

Fächer Pflichtfächern (80%) Wahlpflichtfächer (15%) Wahlfächer (5%)
Prüfungstypen 31 Kolloquium 17 Rigorosum 36 Praktikumsnote
Kreditpunkte insgesamt 300 30 Kreditpunkte pro Semester    
Semester Wintersemester

ab Anfang September bis Ende Januar

Sommersemester

ab Anfang Februar bis Ende Juni

14 Wochen

Unterrichtszeit und 6 Wochen Prüfungsperiode

 

Kreditpunkte erhalten die Studenten sowohl in den Pflichtfächern (80%), als auch in den Wahlpflichtfächer (15%) und in den Wahlfächer (5%). Bis zum Ende des Studiums müssen die Studenten insgesamt 31 Kolloquium, 17 Rigorosum ablegen und 36 Praktikumsnote leisten. Pharmazie kann man an der Semmelweis Universität Budapest ungetrennt studieren, nach dem 5. Studienjahr können die Studenten „master degree“ erhalten. Am Ende des Studiums müssen die Studenten eine Diplomarbeit schreiben. Nach verteidigter Diplomarbeit und bestandener Abschlussprüfung wird die Urkunde der Pharmazeuten in Form eines Doktortitels verliehen, dessen abgekürzte Bezeichnung Dr. Pharm. lautet. Der, in Deutschland und in allen EU – Ländern anerkannte Doktortitel bezeugt keine wissenschaftliche Qualifikation

Wiederholprüfungen

Die Prüfungsordnung schreibt vor, dass eine Prüfung maximal dreimal versucht werden kann, d.h. eine nicht bestandene Prüfung kann man noch zweimal wiederholen. Bei Wiederholprüfungen wird eine Wiederholgebühr erhoben. Im jeden Studienjahr kann 1 Examen maximal viermal abgelegt werden, mit einer speziellen Genehmigung des Dekans.