Betűméret: A A A

Konservierende Zahnärztliche Propädeutik I. EXTRA Vorlesungen

Thematik 1. Semester 2016/2017.

Um die Vorlesungen herunterzuladen bitte auf den Titel klicken. (Falls der Hyperlink vorhanden ist)

1.

 

Zielsetzung der Konservierenden Zahnheilkunde, dessen theoretische und praktische Schulung. Anforderungen, Bewertung. Objekt, Zielsetzung, Methoden von Propädeutik.

07. Sept.

Tóth Zs.
2. 

Anatomie und Histologie der permanenten Zähne und der Zahnpulpa.

14. Sept.

Tóth Zs.
3. Die Möglichkeiten in der Kariestherapie. Remineralisation, plastische und einlage Restaurationen.

21. Sept.

 

Nemes J.
4. Definition, Beschreibung und Lokalisation der Karies. 28. Sept. Nemes J.
5. Instrumentarium für Präparation des kariösen Hartgewebes (Schmelz und Dentin) und für die Ausarbeitung der Füllungen (Finieren und Polieren).

5. Okt.

Tóth Zs.
6.  Kariestherapie. Klasseneinteilung der Kavitäten. Allgemeine Regeln der Kavitätenpreparation. 12. Okt.  Nemes J.
7. Amalgamfüllung (Definition von Amalgam, Zusammensetzung, Indikation). Vorbereitung der Kavität für Amalgamfüllung (Reinigung, Pulpaschutz).

19. Okt.

Tóth Zs.
8. Kavitätenpräparation für Amalgamfüllung (Klasse I, V, VI, Kavitäten). Entfernung der Amalgamfüllung. 26. Okt.  Varga E.
9.  Amalgamrestauration Klasse II. (Matrizen und die Matrizenspanner. Einreibung und Anfertigung der Amalgamfüllung). Ausarbeitung der Amalgamfüllung. 2. Nov. Tóth Zs.
10.  DEMONSTRATION 9. Nov.  
 11. Präparationsregeln von direkten ästhetischen Restaurationen. (Modifizierte Präparationsregeln, Unterschiede von Black’sche Regeln, mikromechanische Retention).  16. Nov. Komora P.
12.  Direkter Zahnaufbau mit ästhetischen Füllungsmaterial (Komposite, Kompomere). 23. Nov. Varga E.
13.  Direkter Zahnaufbau mit ästhetischen Füllungsmaterial (Komposite, Kompomere). 30. Nov. Tóth Zs.
14.

Temporäre Füllungsmaterialien, deren Verwendung.

 

7. Dez. Tóth Zs.