Das Studium der Pharmazie dauert fünf Jahre, ist vergleichbar mit dem Pharmaziestudium an anderen europäischen – somit auch an deutschen – Universitäten und folgt dem in Ungarn gültigen Lehrplan.

Das Studium verläuft vom Beginn bis zum Ende komplett und durchgehend in deutscher Sprache. Unterrichtet wird nach der deutschen Fachliteratur.

Für den Umgang mit Patienten während des Unterrichtes sind Grundkenntnisse der ungarischen Sprache Voraussetzung, die die Studierenden in den von der Universität angebotenen Pflichtkursen kontinuierlich und problemlos erwerben können.  

Nach verteidigter Facharbeit (Diplomarbeit) und bestandener theoretischer sowie praktischer Abschlussprüfung (Staatsexamen) werden Diplom und Titel „dr. pharm.“ verliehen.

In den EU-Ländern ist das Diplom anerkannt und ermöglicht eine breite Auswahl auf dem Stellenmarkt von Apotheken über die Pharmaindustrie und pharmazeutischen Behörden bis zu Forschungsstellen in den Fachbereichen Chemie, Biochemie oder Pharmazie.

Die Semmelweis Universität bietet auch die Möglichkeit zu Ph.D. Studien im Fachbereich Pharmazie, Chemie oder Biomedizin.

Das Studium kann ausschließlich im Herbstsemester begonnen werden. Das Herbstsemester beginnt Anfang September, die Vorlesungszeit endet Mitte Dezember. Das Frühjahrssemester beginnt Anfang Februar, die Vorlesungszeit dauert bis Mitte Mai. Die Prüfungsperioden liegen zwischen Mitte Dezember und Ende Januar bzw. Mitte Mai und Ende Juni.