Schriftgröße: A A A

Innere Medizin 2017/2018 Semester 2.

Innere Medizin III. Jahrgang


Vorlesungen: Donnerstag 11.20-12.30

Praktikum: Donnerstag 14.00-16.15

Staatsfeiertag: 15. März

Frühlingsferien: 26-30. März


ZeitpunktVorleserTitel der VorlesungHerunterladen
Februar
15Dr. Igaz P.Einführung in die Endokrinologie.
Hypophysenerkrankungen, Prolaktinom und Akromegalie
Einführung in die Endokrinologie
22Dr. Igaz P.Hypopituitarismus, Diabetes insipidus und SIADHSIADH
März
01Dr. Reismann P.Hyperthyreose und Hypothyreose,Thyreoiditis
08Dr. Reismann P.Tumoren der Schilddrüse, Krankheiten der Nebenschilddrüse. OsteoporoseTumoren der Schilddrüse
22Dr. Igaz P.Adrenogenitales Syndrom, Cushing Krankheit und SyndromAdrenogenitales Syndrom
April
05Dr. Igaz P.Diabetes mellitus 1.Diabetes mellitus 1.
12Dr. Igaz P.Diabetes mellitus 2., Fettsucht und MagersuchtDiabetes mellitus 2.
19Dr. Nádházi Z.Nebenniereninsuffizienz, Primärer Aldosteronismus
26Dr. Igaz P.Phäochromozytom, Neuroendokrine Tumore und assozierte SyndromePhäochromozytom
Mai
03Dr. Igaz P.Paraneoplastische endokrine SyndromeParaneoplastische endokrine Syndrome
10Dr. Igaz P.Hypo- und Hypervitaminose, Speichererkrankungen
17Dr. Müllner K.Vergiftungen

Innere Medizin V. Jahrgang


Vorlesungen: Mittwoch 13.45-15.15

Praktikum: Blockunterricht

Frühlingsferien: 26-30. März


ZeitpunktVorleserTitel der VorlesungHerunterladen
Februar
141. Dr. Reismann P.
2. Dr. Igaz P.
1. Laboratorische Untersuchungen in der Hämatologie
2. Klassifikation der Anämien
Laboratorische Untersuchungen
Klassifikation der Anämien
211. Dr. Reismann P.
2. Dr. Papp V.
1. Multiples Myelom und andere Paraproteinämien
2. Myelodysplastisches Syndrom
Multiples Myelom
Myelodysplastisches Syndrom
281. Dr. Adler I.
2. Dr. Igaz P.
1. Akute Leukämie
2. Stamzellen-Transplantation und Genetische Aspekte der Hämatologie

Stamzellen
März
071. Dr. Reismann P.
2. Dr. Werling K.
1. Koagulopathien. Thrombozytär bedingte Diathesen
2. Chronische Myeloproliferative Erkrankungen
Koagulopathien
Chronische Myeloproliferative Erkrankungen
141. Dr. Werling K.
2. Dr. Adler I.
1. Hodgkin- und non-Hodgkin-Lymphom
2. Sepsis
Hodgkin- und non-Hodgkin-Lymphom
211. Dr. Müllner K.
2. Dr. Igaz P.
1. Theorie der antibiotischen Therapie
2. Impfungen für Erwachsenen
Theorie der antibiotischen Therapie
Impfungen für Erwachsenen
April
041. Dr. Müllner K.
2. Dr. Igaz P.
1. Differenzialdiagnose des FUO
2. Wichtige Zoonosen

Wichtige Zoonosen
111. Dr. Reismann P.
2. Dr. Igaz P.
1. Differenzialdiagnose der Ionstörungen
2. Differenzialdiagnose thorakaler Schmerzen

Differenzialdiagnose thorakaler Schmerzen
181. Dr. Reismann P.
2. Dr. Nádházi Z.
1. Differenzialdiagnose der Bewusstseineintrübung
2. AIDS. Lyme Borreliose

251. Dr. Igaz P.
2. Dr. Papp V.
1. Differenzialdiagnose der sekundären Hypertonien
2. Differenzialdiagnose der gastrointestinalen Blutung
Der sekundären Hypertonien
Der gastrointestinalen Blutung
Mai
021. Dr. Igaz P.
2. Dr. Nádházi Z.
1. Differenzialdiagnose abdominaler Schmerzen
2. Differenzialdiagnose der Notfallsituationen
Abdominaler Schmerzen
091. Dr. Werling K
2. Dr. Papp V.
1. Differenzialdiagnose der Gelbsucht
2. Differenzialdiagnose des Durchfalls
Differenzialdiagnose der Gelbsucht
Differenzialdiagnose des Durchfalls
161. Dr. Werling K.
2. Dr. Papp V.
1. Wichtige virale Infektionen. Differenzialdiagnose
2. Differenzialdiagnose der Spleno- und Lymphadenomegalie
Wichtige virale Infektionen